Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Login Formular



Banner
Home

Kommende Vereinstermine

 
Frauen Württembergliga – 13.11.2010: Gute Leistung wird nicht belohnt
Handball
Geschrieben von: Anke Mühlberger   

Weiterlesen...
Powerladies
TSG Giengen – TG Biberach 20:25 (11:12)

Gegen die TG Biberach zeigte das Team von Trainer Thomas Schirm wieder eine gute Leistung, stand aber erneut nach 60 Minuten mit leeren Händen da.

Vor allem in der ersten Hälfte hatte man nicht den Eindruck, dass hier eine Spitzenmannschaft gegen den Tabellenletzten spielte, die Zuschauer sahen eine spannende Partie zweier ebenbürtiger Mannschaften.

 

Bereits in der ersten Minute brachte Kristina Nüsseler die TSG in Führung und Katrin Renelt erhöhte mit einem Schlagwurf auf 2:0. Biberach schaffte den Anschlusstreffer, doch Carmen Schirm konnte per Strafwurf auf 3:1 erhöhen. Doch die Gäste verwandelten zwei Siebenmeter zum Ausgleich. In der Folge konnte sich keine Mannschaft absetzen, weil die TSG einige Male Pech im Abschluss hatte. So ging Biberach in der 20. Minute erstmals in Führung, die Katrin Renelt mit einem Rückraumkracher jedoch sofort egalisierte. Zwei Treffer für Biberach brachten schließlich zur Halbzeit einen knappen 11:12 Rückstand.
 
SG-Ostalb Freundschaftsturnier in Giengen
Taekwondo
Geschrieben von: Thomas Jaeger   

Weiterlesen...
SG-Ostalb Freundschaftsturnier 2010

Am Sonntag den 7. November waren wir zum ersten Mal Ausrichter eines SG-Ostalb Freundschaftsturniers. Mit über 100 Teilnehmern war der Zuspruch durch unsere Nachwuchssportler erfreulich hoch. Von den Giengener Sportlern standen 9 Teilnehmer zum ersten Mal auf der Wettkampffläche. Besonders für unsere Einstiegsteilnehmer sind die Rahmenbedingungen des Freundschaftsturniers ideal. Die Atmosphäre ist durch das professionelle Ambiente sowie die erfahrenen Kampfrichter  wie bei einem Ranglistenturnier. Dennoch bietet das Freundschaftsturnier die Möglichkeit bei krassen Leistungsunterschieden sehr Frühzeit einzugreifen, so dass kein Anfänger überfordert wird.

 
E-Junioren Staffelsieger
Fußball

Durch einen souveränen 8:1-Sieg beim RSV Hohenmemmingen machten die E-Junioren der TSG Giengen den Staffelsieg in der Qualistaffel 19 perfekt. Die Mannschaft um Trainerin Vanessa Körber gewann alle Spiele und hat ein Torverhältnis von 60:7 Toren. Am letzten Spieltag ist die TSG spielfrei, kann aber nicht mehr eingeholt werden.

Weiterlesen...
meister_2010

Auf dem Bild von links: Trainerin Vanessa Körber, Corvin Frey, Dominik Schubert, Jannik Volquardsen, Jason Berger, Martin Pross, Ahmet Özdemir, Florian Dehlau, Lucas Kluge, Julian Hautmann, Jannick Frey, vorne Aytug Yalcin

 
Junge Wilde und alte Hasen feierten gemeinsam beim Sportlerball 2010
Aktuelles
Geschrieben von: Bärbel Hörger   
Weiterlesen...
Sportakrobatik 2010
Am vergangenen Samstag fand in der Walter-Schmid-Halle zum siebten Mal der
traditionelle Sportlerball der TSG Giengen statt. Erster Vorstand Stefan Briel
begrüßte nach einem schwungvollen Auftritt der Jazztanzgruppe "Mamamia" neben
zahlreichen Vereinsmitgliedern, auch den Oberbürgermeister der Stadt Giengen
Gerrit Elser mit Gattin sowie viele Sponsoren des Vereins beim gesellschaftlichen
Jahreshöhepunkt der TSG.
Die Liveband "Top CLassiX" präsentierte den Abend über musikalische Hits der
letzten Jahre und sorgte mit bester Tanzmusik für eine volle Tanzfläche und
zufriedene Gäste - egal welchen Alters.
 
TSG Tischtennis Herren I weiterhin erfolgreich
Tischtennis
Geschrieben von: Martin Gold   

bild_tischtennis

Die Herren I der Tischtennis Abteilung gewann am 06.11.2010 die Partie Zuhause gegen den Heidenheimer Sportbund mit 9:5. Somit sind Sie weiterhin ungeschlagen. Aufgrund des schlechteren Satzgewinne stehen Sie aber momentan nur auf Platz 2.

 

Am nächsten Spieltag (21.11.2010, 14 Uhr, Maria von Linden Halle Burgberg) gegen TC Burgberg II kann durch einen Sieg beim Tabellenführer, eventuell eine Vorentscheidung für die Herbstmeisterschaft erspielt werden, Fans und Freunde der Abteilung sind recht herzlich als Zuschauer erwünscht, um unsere Mannschaft zum Sieg anzufeuern.

 
Frauen Württemberg-Liga am 07.11.2010
Handball
Geschrieben von: Anke Mühlberger   
Trotz guter Leistung wieder keine Punkte

TSV Urach-TSG Giengen 30:28 (15:15)

In Urach musste das Team von Trainer Thomas Schirm erneut stark ersatzgeschwächt antreten. Nicht nur, dass Hanna Trittler im letzten Spiel einen Kreuzbandriß erlitten hat und somit für den Rest der Saison ausfällt. Auch Carolin Stahl meldete sich krank und Verena Oberling erhielt für ihre Rote Karte eine Sperre für zwei Spiele. Somit musste Schirm gleich drei wichtige Spielerinnen ersetzen. Giengen startete jedoch gut in die Partie. Katrin Renelt bracht die TSG in Führung und zeigte sich auch die nächsten Angriffe sehr treffsicher, die Gastgeberinnen konnten jedoch bis zum 5:5 immer wieder ausgleichen. Dann übernahm Giengen die Initiative und Carmen Schirm und Renelt konnten mit präzisen Distanzwürfen bis zur 15. Minute die Führung auf 5:8 ausbauen.

 
TSG - FV Sontheim II
Fußball

Weiterlesen...
Abt_Fussball
Gefühlte Niederlage und 2 Punkte verloren im Heimspiel gegen den FV Sontheim II

Nach verschlafener ersten Halbzeit konnte die TSG noch ein 3:3 Unentschieden gegen den FV Sontheim II erreichen, zum Schluss waren es 3 verschenkte Punkte.

Die TSG fing wie in dem letzten Spiel konzentriert und sicher an und kam schon in der 2 min. zu einer Riesen Torchance. Markus Gassner wird Perfekt frei gespielt, er umspielte den Torwart von FV Sontheim II der Ihn nur noch mit einem Faul stoppen kann, den fälligen Elfmeter verwandelte Markus Gassner sicher zur 1:0 Führung.
Danach lief es bei der TSG und weiter Torchancen folgten nur das 2:0 fehlte.
 
Geologenlauf in Steinheim
Leichtathletik

Weiterlesen...
Geologenlauf
Weiterlesen...
Geologenlauf2
Weiterlesen...
Pokal

 

 

 

 

 

 

 


TSG-Läufer erfolgreich bei Geologenlauf

Beim Steinheimer Geologenlauf zeigten 22 Läufer der TSG Giengen erstklassige Leistungen. Gekrönt wurde das Ganze mit dem Sieg der C-Schülerinnen des SEA-Wanderpokals. Beteiligt an diesem Erfolg waren Annika Renner, Esther Fee Kaupke, Franziska Merkle, Kathrin Danyluk und Julia Viktor. Diese fünf schülerinnen durften am Ende einen großen Pokal mit nach Hause nehmen. Aus der Addition aus 3 Läufen während des Jahres gewann die Mannschaft bei zwei Siegen und einem 2. Platz  den Pokal.

Dabei siegte Annika bei den W10 über 1000m im Gelände in vorzüglichen 4:48min. Kathrin folgte als Vierte in 5:02min, Julia folgte acht Sekunden später als Fünfte.

Bei den W11 kam Franziska als Vierte in 5:01min ins Ziel und war damit 2sec schneller als die Fünfte Esther Fee. Bei den W9 erreichte Barbara Lohrum als 5. 5:24min und die erst 7jährige Emma Klein zeigte bei den W8 als 9. in 5:55min ihre Kondition. 1500m lang war die Strecke bei den W12. Hier landete Ronja Müller nach 8:14min auf Rang 4.

Gleich bei seinem 1. Einsatz zeigte der 9jährige Lucas Kluge der Konkurrenz die Hacken und gewann in erstklassigen 4:36min, Jannik Volquardsen folgte als 4. in 4:52min, Thorben Kaupke wurde in 4:56min Siebter und Alexander Meynen in 5:03min Zehnter. Neunter bei den M10 wurde Elias Klauer in 4:59min, Matthias Klein kam als 13. auf 5:14min. Lukas, Jannik und Thorben gewannen die Tagesmannschaftswertung der D-Schüler.

Sascha Baß gewann wie im Vorjahr über 1500m bei den M12 in sehr schnellen 6:41min. Guter Zweiter wurde Maximilian Merkle bei den M13 in 6:24min.

Beim Hauptlauf über 10 hügelige Kilometer landete Jonas Willer bei den Männern auf Rang 15 in 48:14min. In einem starken Teilnehmerfeld der M40 erreichte Gerhard Klein als 24. 46:31min und Nachwuchstrainer Hannes Müller wurde bei den M45 in 55:58min 40. Sehr schnell unterwegs waren einmal mehr Ute Fetzer als Vierte der W50 in 49:15min und der Zweite der M65 Werner Rakus, der nach sehr schnellen 48;27min ins Ziel kam. Respekt gebührt Martin Nuber, der als Dritter der M75 noch 1:28,34h lief.

Michaela Willer

Zu den Bildern

 

 

 
TSG Giengen gegen BC Aufhausen
Fußball
Weiterlesen...
Fussballabteilung
Weiter wichtige Punkte wurden am Sonntag gegen die starke junge Mannschaft aus Aufhausen eingefahren.

Die TSG Giengen spielte von Anfang an drangvoll nach vorn und hätte gleich in den Anfangsminuten durch eine gute Möglichkeit durch Markus Gassner in Führung gehen können, welche aber nicht genutzt werden konnte.
Die nächste große Chance hatte Hannes Oberhuber der durch einen super Pass von Sebastian Niebisch das 0:1 erziehlen müssen aber der Torschuss ging knapp über das Tor.

 
Frauen Württembergliga – 24.10.2010
Handball
Geschrieben von: Anke Mühlberger   

Weiterlesen...
Powerladies
TSV Heiningen - TSG Giengen 29:21 (8:10)

Zum ersten Mal in dieser Saison konnte Trainer Thomas Schirm mit dem kompletten Kader antreten. Doch bereits nach vier Minuten verdrehte sich Hanna Trittler bei ihrem Tor zur 2:0-Führung das linke Knie und konnte nicht mehr eingesetzt werden. Heiningen kam in der 8. Minute zum Ausgleich, Katrin Renelt brachte ihr Team mit zwei Treffern jedoch wieder in Führung und Carmen Schirm erhöhte per Strafwurf auf 2:5. Die Gastgeberinnen kamen zum Anschlusstor, postwendend war Kristina Nüsseler von Linksaußen erfolgreich. Zwei Tore der im ersten Durchgang torgefährlichsten Heininger Spielerin Julia Frey ließ diese auf 5:6 verkürzen, doch erneut traf Nüsseler von Linksaußen.

 

Giengen stand kompakt in der Abwehr, leistete sich zwar im Angriff auch einige Fehler, nutzte aber seine Möglichkeiten und konnte die Zwei-Tore-Führung auch bis zur Halbzeit behaupten.
 
Ost-Württemberg Cup Dance wieder in Giengen
Wettkampfturnen
Geschrieben von: Carolin Mack   
Weiterlesen...
Die Gruppe Ballando vom SSV Hermaringen
Am Sonntag den 24.10.2010 fand in der Giengener Schwagehalle nach langer Abstinenz wieder
der Ost-Württemberg Cup Dance statt. Es nahmen insgesamt über 300 Tänzerinnen im Alter von
drei bis 55 Jahren teil. Darunter waren allein 100 Jazz-Tänzerinnen vom SSV Hermaringen und
von der TSG Giengen. Die Gruppen reisten außerdem aus Niederstotzingen, Aalen, Augsburg,
Niedernhall, Sindelbachtal, Buch und Langenau an.
 
Tennis sucht Nachwuchs
Tennis
Geschrieben von: Isolde Schlenga   

Weiterlesen...
Greift zum Schläger!
Die TSG Tennisabteilung sucht noch interessierte Kid´s Jahrgang 2003/04, welche Lust haben das Tennisspielen zu erlernen. Gespielt bzw. trainiert wird immer montags von 14.00 Uhr bis 14.45 Uhr in der TSG Stadionhalle.
Ansprechpartnerin ist Silke Danzer, Tel.: 07322 3359.
Auch über Schnupperer, Anfänger oder Refresher würden wir uns sehr freuen!

 
Frauen Württemberg-Liga am 16.10.2010
Handball
Geschrieben von: Anke Mühlberger   
Weiterlesen...
Powerladies
SG Burlafingen - TSG Giengen 22:21 (16:8)

Gegen den letztjährigen Meister musste die TSG erneut krankheitsbedingt auf Franziska Steier und auf die gesperrte Verena Oberling verzichten, Carmen Schirm und Andrea Diebold konnten jedoch wieder auflaufen. Wie schon in den letzten Partien fand die TSG zunächst nicht ins Spiel. Burlafingen konnte mit 2:0 in Führung gehen, ehe Carolin Stahl den Anschlusstreffer markierte. Kristina Nüsseler glich per Gegenstoß aus, doch da Giengen im Angriff seine Chancen nicht nutzte, gingen die Gastgeberinnen bis zur 9. Minute mit 7:4 in Führung. Mehrmals ließen die TSG Spielerinnen beste Chancen aus und die Gegnerinnen nutzten diese Ballgewinne zu Tempogegenstößen.

 
Zwei Mannschaften am Wochenende erfolgreich
Tischtennis
Geschrieben von: Martin Gold   
Weiterlesen...
Abteilung_Tischtennis
Erste Punkte in der Kreisliga B konnten am Sonntag 17.10.2010 durch unsere zweite Mannschaft über Zang II eingefahren werden. Nach den Doppel konnte man zwar mit 2:1 in Führung gehen, aber  der Gegner überzeugte im ersten Paarkreuz, neuer Zwischenstand 2:3.
 
« StartZurück919293949596979899100WeiterEnde »

Seite 92 von 102

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.