Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Login Formular



Home

Kommende Vereinstermine

 
Der Pokal
Ski
Geschrieben von: Isolde Schlenga   

Weiterlesen...
Gruppenbild_Mögglinger_Rennwochenende

Ein geniales Rennwochenende konnte die Rennmannschaft der TSG Giengen im Allgäu verbuchen. Beim RUD-Pokal am Samstag und dem Ostalb Balloonlight-Cup am Sonntag waren die Athleten äußerst erfolgreich. Mit 3 Top-Platzierungen auf dem "Stockerl" und weiteren guten Platzierungen  unter den Top Ten konnte der Samstag zufrieden beendet werden. Doch am nächsten Tag konnten diese tollen Leistungen 100%ig gesteigert werden. 6 Stockerlplätze, darunter 4 Erste Plätze waren das Resultat und zur Belohnung gab es einen fetten Mannschaftspokal!!!

Bilder gibt es auch!

 
F-Jugend qualifiziert sich für das Finale der Hallenbezirksmeisterschaften
Fußball

Weiterlesen...
F-Jugend

Die F-Jugend mit ihrer Trainerin Manuela Eberhard, hat am Samstag durch einen 2. Platz bei der 4. Runde der Hallen-Bezirksmeisterschaften die Endrunde erreicht. Diese wird am 07.02.2010 in Königsbronn ausgetragen und die Mannschaft trifft dabei in der Gruppe auf den VFR Aalen, TSV Heubach und den FC Spraitbach.

Am Samstag in der Schwagehalle wurden folgende Ergebnisse erzielt:
TSG - SV Heldenfingen 2:1, TSG - SVH Königsbronn 2:1, TSG - TSV Niederstotzingen 0:0, TSG - TSV Herbrechtingen 4:1 und TSG -SV Mergelstetten 0:1.

Diese Spieler kamen zum Einsatz:
Aytug Yalcin, Martin Pross, Jannik Volquardsen, Lucas Kluge, Dominik Schubert, Walter Hüpert und Barkin Sevim.

 
Frauen WL-S TG Biberach - TSG Giengen 20:19 (11:6)
Handball
Geschrieben von: Anke Mühlberger   

Eine knappe Auswärtsniederlage kassierten die Giengener Handballerinnen bei  der TG Biberach.

Trainer Thomas Schirm hatte zuvor gewarnt, dass man gegen die starken Gastgeberinnen von Beginn an konzentriert seine Chancen nutzen müsse. Trotzdem hatte Biberach den besseren Start in die Partie und konnte mit 3:0 in Führung gehen, ehe Katrin Renelt in der 9. Minute der erste Treffer für die TSG gelang. Während die Gegnerinnen ihre Angriffe konsequent ausspielten und die daraus resultierenden Chancen nutzten, schloss Giengen meistens überhastet ab oder scheiterte an der starken Biberacher Torfrau. Zum Glück hatte auch TSG-Torhüterin Anke Mühlberger einen guten Tag erwischt, so dass sich der Rückstand in Grenzen hielt. Im Angriff konnte Yvonne Lindner zwei Treffer erzielen, doch die Gastgeberinnen bauten ihre Führung bis auf 7:4 aus, ehe Katrin Renelt und Carmen Schirm die TSG wieder auf 8:6 heranbringen konnten. Biberach bestimmte weiter das Spiel und während Giengen sieben Minuten ohne Treffer blieb, gingen die Gastgeberinnen zur Halbzeitpause mit 11:6 in Führung.

 
TSG-Prellballdamen wurden vom STB für ihren Deutschen Meistertitel geehrt.
Prellball
Geschrieben von: Administrator   

Weiterlesen...
STB-Gala 2010
Am vergangenen Samstag waren die Prellballdamen der TSG Giengen zur Sportlerehrung nach Stuttgart in die Porsche Arena vom Schwäbischen Tunerbund eingeladen worden. Dort wurden Hedda Gerhardt, Bärbel Hörger, Brigitte Mader (von links) für ihren Deutschen Meistertitel bei den Frauen 40 geehrt, den sie sich im April des vergangenen Jahres bei den Meisterschaften in Berlin erkämpft hatten. Anschließend waren die zu ehrenden Sportlerinnen und Sportler der Sportarten Turnern, Mehrkampf, Aerobic, Faustball, Trampolin, Tanz und Prellball, die Erfolge bei Weltmeisterschaften, Europameisterschaften oder Deutschen Meisterschaften im vergangenen Jahr errungen hatten, Gäste des STB bei der letzten Vorstellung der Turngala „Elements".

 
TSG Giengen - TSV Urach 25:24 (13:12)
Handball
Geschrieben von: Anke Mühlberger   

TSG Giengen - TSV Urach 25:24 (13:12)

Einen knappen Heimsieg konnten die Giengener Handballerinnen gegen den TSV Urach feiern.Die Mannschaft musste krankheitsbedingt auf Rückraumspielerin Hanna Trittler verzichten, dafür stand erneut Nachwuchsspielerin Ines Mainka im Kader. Kristina Nüsseler ging angeschlagen in die Partie.

Giengen startete konzentriert und Katrin Renelt brachte ihre Mannschaft bereits in der 2. Minute mit 1:0 in Führung. Kristina Nüsseler und Carmen Schirm erhöhten auf 3:0. Yvonne Lindner reagierte bei einem von der gegnerischen Torfrau gehalteten Strafwurf am schnellsten und staubte zum 4:0 ab. Doch Urach stellte um und nahm Carmen Schirm in enge Deckung.

 
Herrlicher Weihnachtskinderski- und Kindersnowboardkurs der TSG Giengen im Allgäu bei herrlichem Kaiserwetter
Ski
Geschrieben von: Dietmar Schmidt   

 

Weiterlesen...
Weihnachtskurs_2009

Dieses Jahr konnte die TSG Giengen dank guter Schnee- und besten Wetterverhältnissen den traditionellen Weihnachtskinderski- und Snowboardkurs im familienfreundlichen Balderschwang durchführen.

Sonniges Kaiserwetter wurde am ersten Kurstag, dem zweiten Weihnachtsfeiertag beschert und hob die gute Weihnachtslaune zusätzlich.

 
Vorrunde im Tischtennis beendet!
Tischtennis
Geschrieben von: Martin Gold   

Weiterlesen...
Abteilung_Tischtennis
Die Überaschung, sowie das notwendige quentchen Glück, das stets

willkommen ist, bescherte uns in der Vorrunde zu wenige Momente der

Aufmerksamkeit.

 

 

 

 
Weihnachtsmann kam zur Tennis Weihnachtsfeier
Tennis
Geschrieben von: Isolde Schlenga   

 

Weiterlesen...
Tennis
Dank der winterlichen Temperaturen schmeckte Glühwein und Punsch bei einem kleinen Stop während der Laternenwanderung besonders gut. Der Weihnachtsmann hatte, dank seinem Navi, keine Schwierigkeiten die kleinen und großen Tennisfreunde zu finden und teilte die mitgebrachten  Süßigkeiten aus. Wieder zurück im Clubraum
 
Frauen WL-S * Klarer Heimsieg gegen Heiningen am 05.12.09
Handball
Geschrieben von: Anke Mühlberger   

TSG Giengen - TSV Heiningen  25:12 (11:6)

Einen deutlichen Heimsieg konnten die Giengener Handballerinnen beim letzten Spiel vor der Winterpause gegen den TSV Heiningen feiern. Die Partie konnte jedoch erst eine viertel Stunde später angepfiffen werden, da die Gäste bei der Anreise in einen Verkehrsunfall verwickelt waren, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Die Mannschaft von Trainer Thomas Schirm verschlief wieder einmal den Start und gestattete Heiningen eine 1:4 Führung. Doch mit den Treffern von Hanna Trittler und Verena Oberling  schaffte Giengen den 3:4 Anschlusstreffer. Carmen Schirm war es dann, die ihr Team in der 13. Minute durch drei Tore in Folge mit 6:5 in Führung brachte.

 
Weihnachtsfeier Abt. TENNIS
Tennis
Geschrieben von: Isolde Schlenga   

 

 

Weiterlesen...
Tennis
Am Sonntag, den 13.12.2009 findet die Weihnachtsfeier der Abt. Tennis statt. Es sind alle, ob groß oder klein, herzlichst eingeladen. Um 16.30 Uhr geht es mit einer Laternenwanderung (Treffpunkt: Stadion) los, also Kinder bringt Eure Laternen mit - Taschenlampe geht auch. Aufwärmen und stärken kann man sich unterwegs bei Glühwein und Punsch.  Natürlich wird auch bei weihnachtlicher Stimmung gesungen und wenn die Kinder schön brav waren, dann könnte evtl. auch der Nikolaus vorbeischauen. Wieder zurück im Stadion beginnt der gemütliche Teil der Feier. Für das leibliche Wohl sorgen Nadja und Alex von der Stadiongaststätte. Auch in diesem Jahr freuen wir uns auf eine Tombola.
Es wäre schön, wenn ihr alle dabei sein könnt! Anmeldungen bitte an
 
Erfolgslose Spieltage im Tischtennis
Tischtennis
Geschrieben von: Martin Gold   

Weiterlesen...
Tischtennis
Das Glück des Tüchtigen wurde uns dieses Wochenende nicht beschert - Zwei Spieltage endeten mit 7:9.

 

Nachdem auf heimischen Platz am Samstag Abend gegen SV Mergelstetten, trotz Kampf und spannenden Spielen keine Punkte eingefahren werden konnten, wurde dies am Sonntag beim VFL Gerstetten III, wiederum im Schlußdoppel gegen uns entschieden.

 
Giengen unterliegt dem Tabellenführer
Handball
Geschrieben von: Anke Mühlberger   

Weiterlesen...
Frauen
Trotz großen Kampfes unterlagen die Giengener Handballerinnen dem Spitzenreiter in der Württembergliga, der SG Burlafingen-Ulm mit 26:23. Trainer Thomas Schirm hatte sein Team gewarnt, dass man gegen die Gastgeberinnen von Beginn an hellwach sein müsse, und dies beherzigte sein Team. Katrin Renelt brachte Giengen mit 0:1 in Führung und Carmen Schirm traf per Strafwurf zum 0:2. Doch Burlafingen konnte ausgleichen und bis zur 15. Minute konnte sich keine Mannschaft einen Vorsprung erarbeiten. Die TSG stand gut in der Abwehr und nutzte im Angriff ihre Möglichkeiten. Doch plötzlich gab es einen Bruch im Spiel der Giengerinnen.

 
Misslungenes Wochenende im Tischtennis
Tischtennis
Geschrieben von: Martin Gold   

Weiterlesen...
Abteilung Tischtennis
Das notwendige Quentchen Glück, fehlte uns letztes Wochenende  21./22.11.2009 leider von der 1. und 2. Mannschaft.

Nach dem am Samstag unsere 2. Mannschaft im vorderen Paarkreuz überzeugte, gab das hintere Paarkreuz leider Ihre Punkte ab, somit wurde das Match am Ende nach ca. 2,5 Stunden an den PSV Heidenheim verloren.

 
Spielberichte Aktive vom 15.11.2009
Fußball

 

Weiterlesen...
1.Mannschaft

Unsere ersatzgeschwächte 1. Mannschaft konnte nach drei Siegen in Folge auch das Spiel gegen den FC Härtsfeld 03 für sich entscheiden. Am Ende der Partie stand ein deutlicher 6:1-Heimsieg für die TSG. Der Torreigen wurde bereits nach wenigen Minuten durch Markus Gassner eröffnet und auch das 2:0 durch Dennis Urlich ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Zeigerumdrehungen später gelang den Gästen allerdings der Ausgleichstreffer und es entwickelte sich ein zerfahrenes Match. Nach der Pause setzte unser Team nach und kam durch einen sicher verwandelten Elfmeter durch Michael Koller zum 3:1. Der zweite Treffer von Markus Gassner - mustergültig vorbereitet vom eingewechselten Kevin Lindenmaier - entschied die Begegnung endgültig. Doch damit nicht genug: Zunächst netzte Dennis Urlich ebenfalls zum zweiten Mal an diesem Tag ein, ehe Kevin Lindenmaier seine starke Leistung mit einem sehenswerten Treffer per Direktabnahme krönte.

Aufgrund einiger Verletzungen und Abstellungen für die 1. Mannschaft mussten an diesem Wochenende einige erfahrene (aber wenig durchtrainierte) Haudegen in der 2. Mannschaft auflaufen. Zwar konnte man sich eine optische Überlegenheit erspielen, doch geriet man nach gut einer halben Stunde überraschend in Rückstand, der bis zur Halbzeit Bestand haben sollte. Dabei war es Torhüter Rafael Machnik zu verdanken, dass es nicht bereits 0:2 stand: Er hielt einen Elfmeter bravourös. Kurz nach der Pause gelang Andreas Salemi nach einem schönen Rückpass von Christian Drago der verdiente Ausgleich. In der Folgeziet erspielte sich die TSG die ein oder andere Chance, von denen aber leider keine verwertet werden konnte. Lediglich zwei Aluminiumtreffer durch Florian Rüd und Andreas Salemi standen noch zu Buche.

 
« StartZurück9192939495969798WeiterEnde »

Seite 92 von 98

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.