Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Login Formular



Home

Kommende Vereinstermine

 
Die Rundschau Nr. 94 1. HJ 2018 ist fertig!
Aktuelles
Geschrieben von: Rundschau   

Hallo liebe TSG-Mitglieder,

die neue Rundschau ist heute druckfrisch bei uns eingetroffen und wird in den nächsten Tagen von unseren fleißigen Austrägern verteilt. Der ein oder andere mag sich beim Anblick der neuen Ausgabe wundern ... Leider hat sich der Fehlerteufel in den Druck geschlichen und die neue Ausgabe mit dem alten Titelblatt versehen. Da wir keine Zeit mehr hatten, dieses wieder auszutauschen, bitten wir Euch uns dies nachzusehen. Der Inhalt ist auf jeden Fall aktuell und wir wünschen Euch viel Spaß beim Schmökern!

Euer TSG Rundschau Team

 
Bedeutung von Sport im Kindesalter und die KiSS
KiSS Giengen
Geschrieben von: J.M.   

Bewegung und Sport sind wichtig für einen gesunden Lebensstil, das wissen wir schon lange. Doch trotzdem entwickelt sich die sportliche Aktivität der Bevölkerung eher negativ. In der ersten Generation des Computerzeitalters sind hier im Besonderen auch schon die Kinder betroffen. „Sitzen ist das neue Rauchen“, ist nicht umsonst der Slogan der Deutschen Gesundheitsorganisation DGO. Kinder scheinen sich immer weniger zu bewegen, es wird mehr Zeit im Sitzen verbracht und fortschreitende Technik macht das Leben allgemein „gemütlicher“. Der daraus folgende Bewegungsmangel kann früher oder später zu chronischen Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems und des Bewegungsapparates, oder sogar zu Diabetes Typ II führen, wie das Bundesamt für Gesundheit 2017 ausführlich beschrieb. Deshalb sollten vor allem Kinder und Jugendliche frühzeitig dafür sensibilisiert werden, wie wichtig Bewegung und das Sporttreiben für ihre Gesundheit ist. Denn wer in seinen jungen Jahren aktiv ist, der bleibt es auch eher im Alter und kann somit diese chronischen Beschwerden und Krankheiten frühzeitig und präventiv vorbeugen. Wahrscheinlich hätte der ein oder andere Erwachsene lieber in seiner Jugend etwas mehr Zeit mit Sport verbracht, als sich jetzt mit Rücken- oder Gelenksschmerzen plagen zu müssen.

 
4. Teamlauf in den Abend. Dankeschön!!
Leichtathletik
Geschrieben von: Teamlauf Team   

Weiterlesen...
Teamlauf 2018 Start
Liebe Läuferinnen und Läufer,

vielen Dank für eure Teilnahme an unserem 4. Teamlauf in den Abend.

Herzlichen Dank auch an den Gastfotografen Manfred Ahrendts für die tolle Bildergalerie: http://www.lauftreff-herbrechtingen.de/Teamlaufgiengen/

Die Ergebnisse stehen schon zur Verfügung unter:

Teamlauf 2018 - Ergebnisse

Wir hoffen es hat Spaß gemacht und dass wir euch beim nächsten Teamlauf 2019, oder schon am 14. Oktober 2018 bei unserem 8. Giengener Stadtlauf, wieder begrüßen dürfen.

 
TSG-Bambini zum Saisonabschluss nochmal erfolgreich auf Turnieren in Königsbronn und Westerstetten
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   

Die letzten beiden Turniere bestritten die Bambini-Fußballer der TSG Giengen am vergangenen Wochenende in Königsbronn und Westerstetten. Und das einmal mehr durchaus erfolgreich. Mit jeweils zwei Teams trat die TSG am Samstag und Sonntag an, zur Belohnung gab es für die erfolgreichen Kicker kleine Pokale.

Ins Turnier in Königsbronn startete die TSG Giengen I, gecoacht von Mathias Ostertag, mit einem 5:2-Sieg gegen den FV Sontheim I. Es folgten zwei Unentschieden gegen die beiden in dieser Gruppe stärksten Teams: 1:1 gegen den SV Mergelstetten I und 2:2 gegen die TSG Schnaitheim I. Einen deutlichen 9:1-Erfolg gab es im Derby gegen den RSV Hohenmemmingen I, im abschließenden Spiel wurde dann noch Gastgeber SVH Königsbronn I mit 6:1 besiegt. Es spielten: Levi-Jona Ostertag, Hannes Ueberholz, Robin Dietrich, Atilla Sen.

Mit einem Sieg startete auch die TSG Giengen II (Alex Cariati) ins Turnier: 5:4 hieß es am Ende gegen den SV Ebnat II. Einen weiteren Erfolg feierte man beim knappen 1:0 gegen Schnaitheim II, bevor es eine 2:4-Niederlage gegen Ebnat III gab. Einen weiteren Dämpfer musste man beim 3:4 gegen Königsbronn III hinnehmen, im abschließenden Duell mit Königsbronn II bezog man beim 2:3 die dritte Niederlage hintereinander. Es spielten: Ian Cariati, Matteo Margani, Maxim Reichel, Lienhart Savelyev.

Am nächsten Tag ging es für die TSG-Bambini zum letzten Turnier in dieser Saison nach Westerstetten im Alb-Donau-Kreis. Mit neun Spielern, verteilt auf zwei Teams, maß man sich mit Mannschaften, gegen die man zuvor kaum gespielt hatte.

Die TSG Giengen I unter Daniel Heidecker traf zum Auftakt auf den SV Lonsee I und konnte beim gleich mal einen auch in dieser Höhe verdienten 7:0-Sieg feiern. Einen Achtungserfolg erzielte man auch beim 1:1 gegen die SF Dornstadt I, traf man doch auf ein sehr gut eingespieltes Team. Eine deutliche Niederlage bezog die TSG dann allerdings beim 0:5 gegen den SV Neenstetten I, auch gegen den FV Asch-Sonderbuch I zog man beim 0:3 den Kürzeren. Und auch die letzte Turnierpartie ging verloren: 0:1 hieß es am Ende gegen den TSV Westerstetten I. Es spielten: Jakob Heidecker, Mathias Steeb, Serdinc Celik, Hajo Hajo, Lienhart Savelyev

Besser lief es für die TSG Giengen II (Mathias Ostertag). Gegen Lonsee II feierte man zum Turnierauftakt einen 3:1-Erfolg, gegen Dornstadt II trennte man sich 1:1-Unentschieden. Einen knappen 2:1-Sieg gab es gegen Asch-Sonderbuch II, Westerstetten II konnte mit 2:0 geschlagen werden. Zum Abschluss siegten die TSG-Kicker dann noch mit 4:0 gegen Neenstetten II. Es spielten: Levi-Jona Ostertag, Maxim Reichel, Michael Saiter, Leonardo Lionti.

Für die Bambini ist die Saison damit beendet. Ab September geht es für die Kinder des Jahrgangs 2011 weiter in der F-Jugend, die jüngeren Spieler bleiben noch ein oder zwei weitere Jahre Teil der Mannschaft.

 

Weiterlesen...
1
Weiterlesen...
2
Weiterlesen...
3
Weiterlesen...
4
Weiterlesen...
5
Weiterlesen...
6
Weiterlesen...
7

 
Giengener 3x3 Basketball Turnier
Basketball
Geschrieben von: BG   

Giengener 3x3 Basketball Turnier

An alle Basketball- und Sportfans,

an diesem Samstag, dem 14.07., werden wir, in unserer Schwagehalle, das erste Giengener 3x3 Basketballturnier veranstalten. In der Gruppenphase und der anschließenden Finalrunde, werden in spannenden Spielen knapp 20 Mannschaften um den Sieg kämpfen. Außerdem wird es einen drei Punkte Contest geben, bei dem der beste Werfer des Turniers gekürt werden wird. Sowohl für den Turniersieger, als auch für den Sieger des 3er Contests warten großartige Preise von www.Ball.kaufen. Los geht’s um 15:00 Uhr, je nach Länge der Spiele wird das Turnier voraussichtlich gegen 19:00 Uhr beendet sein.

Den richtigen Sound erhalten wir beim Turnier durch DJ Flexxx. Auch für Kaffee, Kuchen und kleine Snacks werden wir sorgen.

Falls das alles Interessant klingt, dann kommt doch einfach vorbei und genießt spannenden Spiele und eine sportliche Atmosphäre bei bester Musik. Wir freuen uns über jeden Zuschauer, der seinen Weg am Samstag in die Schwagehalle findet!

 
Junioren und Kids-Cup-Mannschaft erfolgreich
Tennis
Geschrieben von: Tennis-Redaktion   

Weiterlesen...
Kidscup 1
Weiterlesen...
Junioren
Mit einem weiteren 4:2 Sieg gegen TC Aalen 2 bleibt die Juniorenmannschaft in der Bezirksstaffel 2 ungeschlagen. Nachdem David Schlenga, Lukas Kolb, Neo Fähnle und Lukas Danzer ihre Einzel gewinnen konnten, waren zwei Niederlagen im Doppel nicht mehr entscheidend.  Die Kids-Cup 1 Mannschaft konnte ihren ersten verdienten Sieg gegen Eintracht Kirchheim einfahren. Glückwunsch an Eleni Hosinner, Mia Fähnle, Marcel Steeb, Manuel Glatthaar und Jonas Layeb zum 5:1. Die weiteren Ergebnisse: KidsCup 2 - Burgberg 3:3, Knaben – TC Heidenheim 2 1:5, Juniorinnen 2 - Waldhausen 1:5, Juniorinnen 1 – Pfahlheim 1:5.

Die nächsten Heimspiele:
Freitag, 6.7. 15 Uhr Knaben gegen Gerstetten

Samstag 7.7. 9.30 Uhr Juniorinnen 1 Spielgemeinschaft gegen Tannhausen, Spielort: Hermaringen

Mittwoch, 11.7. 16 Uhr Kids-Cup 1 gegen Bopfingen

 
DSMM-Vorkampf Juli 2018
Leichtathletik
Geschrieben von: Leichtathletik-Redaktion   

Weiterlesen...
DSMM-Vorkampf_TSG-Giengen.jpg
Beim Vorkampf für die Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften gingen auch Mannschaften der LG Brenztal in Schwäbisch Gmünd an den Start.

Bei den Schülern U14 überzeugte das Team der LG Brenztal mit beachtlichen 5974 Punkten und Rang 2.Fleißigste Punktesammler waren dabei Pascal Siegburg, Benjamin Hahnel und Raik Herrmann. Siegburg lief erstklassige 10,25sec über 75m, sprang 1,32m hoch und lief die 60m Hürden in 10,91sec. Herrmann zeigte seine beste Leistung über die Hürden in starken 10,73sec, warf den 200gr Ball 38,50m weit und sprang 1.32m hoch. Hahnel sprang 4,61m weit, warf den Ball 39m und sprintete die 75m in 10,52sec. 

 
25. Erbacher Abendsportfest
Leichtathletik
Geschrieben von: Leichtathletik-Redaktion   

Weiterlesen...
25. Erbacher Abendsportfest 2018 Ciara
Am vergangenen Freitag fand im Donauwinkel-Stadion in Erbach das traditionelle Abendsportfest statt.

Ciara Elsholtz konnte das hohe Tempo der Spitzengruppe nicht mitgehen und lief sehr kontrolliert Ihr eigenes Rennen. Sie lief von Anfang an sehr diszipliniert und gleichmäßig. Dies und ein toller Endspurt auf den letzten 200 m sicherten ihr die Saisonbestleitung von 2:36,00 min. und einen tollen dritten Platz in der Altersklasse U18.

 

 
Juniorinnen und Junioren erfolgreich
Tennis
Geschrieben von: Tanja Kolb   

Mit einem 4:2 Sieg gegen Bettringen 2 sichert sich die Juniorenmannschaft den ersten Platz in der Bezirksstaffel 2. Es spielten David Schlenga, Lukas Kolb, Julian Schlotz, Neo Fähnle, Lukas Danzer und Pascal Schiele. Spannender machten es die Juniorinnen 2, die gegen Sontheim ein 3:3 erreichten. Da es nach Spielen 55:54 lautete, gingen Sina, Steffi, Katharina, Vanessa, Daria, Nora und Ivana als Siegerinnen vom Platz. Die weiteren Ergebnisse: KidsCup 1 - Lauchheim 1:5, KidsCup 2 - Gerstetten 3:3, Knaben - Sontheim 0:6, Juniorinnen 1 - Tannhausen 3:3.

Die nächsten Heimspiele:
Mittwoch 27.6. 16 Uhr KidsCup 1 gegen Eintracht Kirchheim
Samstag 30.6. 9.30 Uhr Junioren gegen TC Aalen 2
Samstag 30.6. 9.30 Uhr Juniorinnen 2 Spielgemeinschaft, Spielort: Hermaringen.

 
Geislinger City-Lauf 2018
Leichtathletik
Geschrieben von: Leichtathletik-Redaktion   

Weiterlesen...
DEE Citylauf Geislingen 2018 - Siegerfoto: (v.l.n.r.) Karin, Julia und Stefanie
Zu später Abendstunde starteten am 22. Juni 4 Läufer der TSG Giengen beim City-Lauf in Geislingen. Den Anfang machte dabei Ciara Elsholtz mit 1 gelaufenen „City-Runde“ über 1.690m. Souverän lief sie die Runde und erreichte am Ende mit 6.29min als gesamt 2. Läuferin das Ziel, was Platz 1 in der AK U18 bedeutete. Wenig später startete um 19.30 Uhr der 10 km Hauptlauf mit 6 Runden auf der vermessenen Strecke. Angefeuert von zahlreichen Bands und Zuschauern erreichte zunächst Karin Elsholtz in einer Zeit von 41.04min als gesamt 2. Frau das Ziel (AK W45 Platz1), gefolgt von Tobias Elsholtz in guten 41.25min (AK M50 Platz4) und Laura Rembold, die mit neuer persönlicher Bestzeit von 48.04min den 2. Platz in der AK W50 belegte.

 
Bambini-Fußballer bei Turnieren in Niederstotzingen und Wiblingen im Einsatz
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   

Ein wahres Mammutprogramm absolvierten die jüngsten Kicker der TSG Giengen am vergangenen Sonntag. Mit jeweils zwei Teams trat man bei Turnieren in Niederstotzingen und Wiblingen an – und konnte dabei auch den ein oder anderen Sieg verbuchen.

Denkbar schlecht startete die TSG Giengen I, gecoacht von Mathias Ostertag, am Vormittag ins Turnier in Niederstotzingen. Gegen den FC Günzburg gab es gleich zum Auftakt eine 0:3-Niederlage – auch, weil man den Gegner viel zu leicht durch eigene Fehler zum Toreschießen einlud. Besser aus sah das Ganze dann schon in der zweiten Partie: gegen den Gastgeber TSV Niederstotzingen I spielte man 0:0. Den ersten, auch verdienten Sieg, feierte Giengen I dann gegen den FV Sontheim I, bevor man dem FV Sontheim II beim 1:2 wieder mehr oder weniger zwei Tore durch individuelle Fehler schenkte. Die besten zwei Partien gab es zum Abschluss: zwar verlor man gegen den FC Gundelfingen I knapp mit 0:1, hätte aber durchaus einen Punkt verdient gehabt. Und gegen den FC Härtsfeld dominierte die TSG das Spiel sogar von der ersten Minute an – und kam zu einem 3:1-Sieg. Es spielten: Levi-Jona Ostertag, Robin Dietrich, Mathias Steeb, Lienhart Savelyev.

Die TSG Giengen II, gecoacht von Daniel Heidecker, holte zum Auftakt ein 3:3-Unentschieden – gegen den FC Härtsfeld III. Ebenfalls Remis spielte die TSG II beim 2:2 gegen Härtsfeld II. Niederstotzingen II konnte dann mit 2:0 ebenso besiegt werden wie Sontheim III mit einem deutlichen 5:0. Gegen Niederstotzingen III bezog man dann wieder eine 0:2-Niederlage, zum Abschluss gab es gegen Gundelfingen II nochmal ein 1:1. Es spielten: Jakob Heidecker, Fabio Büttner, Matteo Margani, Maxim Reichel.

Beim Turnier in Ulm-Wiblingen am Nachmittag trafen die beiden TSG-Teams ausschließlich auf Teams aus dem Ulmer Raum – und damit auf Mannschaften, gegen die man nur selten antritt. Dennoch zogen sich beide Teams ganz achtbar aus der Affäre.

Im Auftaktspiel des Turniers hätte die TSG Giengen I (Mathias Ostertag) dabei gleich einmal einen Sieg davontragen können, jedoch nutzte man – anders als im späteren Turnierverlauf – seine Chancen noch nicht konsequent. Auch deshalb gab es gegen Türkgücü Ulm I nur ein 1:1. Auch gegen die SGM Holzheim/Aufheim I wäre bei besserer Chancenverwertung mehr drin gewesen. So bezog man am Ende aber nur eine knappe 0:1-Niederlage. Noch deutlicher wurde es gegen das mit Abstand beste Team der Gruppe: dem TSV Neu-Ulm I musste sich die TSG mit 1:4 geschlagen geben, wobei die Pleite angesichts des weitgehend ausgeglichenen Spielverlaufs mindestens zwei Tore zu hoch ausgefallen ist. Den ersten Turniersieg feierte man daher erst im vierten Spiel: gegen Gastgeber TV Wiblingen I gab es einen verdienten 3:1-Sieg, zum Abschluss wurde dann auch noch der RSV Wullenstetten deutlich mit 6:2 vom Platz gefegt. Es spielten: Levi-Jona Ostertag, Erfan Ayobi, Serdinc Celik, Hajo Hajo, Jakob Hermann.

Höhen und Tiefen erlebte auch die TSG Giengen II (Alex Cariati): gegen Türkgücü Ulm II verlor man zum Turnierauftakt gleich mal mit 1:4, konnte dann aber im zweiten Spiel gegen Holzheim/Aufheim II einen 1:0-Sieg davontragen. Deutlicher wurde es dann weder beim 1:5 gegen den TSV Neu-Ulm II, auch gegen den TV Wiblingen II zog man beim 0:2 den Kürzeren. Im letzten Spiel unterlag die TSG Giengen II schließlich Wullenstetten II mit 1:3. Es spielten: Ian Cariati, Leonardo Lionti, Matteo Margani, Lienhart Savelyev, Michael Saiter.

 

Weiterlesen...
PHOTO 2018 06 24 23 01 50
Weiterlesen...
PHOTO 2018 06 24 23 01 52
Weiterlesen...
PHOTO 2018 06 24 23 01 57
Weiterlesen...
PHOTO 2018 06 24 23 01 566
Weiterlesen...
PHOTO 2018 06 24 23 02 47
Weiterlesen...
PHOTO 2018 06 24 23 02 46

 
Württembergische U14 in Nagold
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   

Weiterlesen...
Elin Burkhardt

Recht erfolgreich kehrten 2 jungen Athleten der TSG von den Württembergischen Meisterschaften im Vierkampf der Altersklasse U14 aus Nagold zurück.

Vielleicht lag es an der blauen Tartanbahn, dass sich Raik Herrmann besonders wohlfühlte? Er zeigte einen Vierkampf bei den M12 ohne Schwächen und stellte dabei in allen Disziplinen eine neue Bestleistung auf. Am Ende konnte er sich über die Silbermedaille mit erstklassigen 1720 Punkten freuen. Die 75m sprintete er in 10,63sec; 4,56m weit sprang

 
Bambini-Fußballer mit drei Teams beim Spieltag in Sontheim/Brenz
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   

Mit 14 Spielern, verteilt auf drei Teams, traten die jüngsten Kicker der TSG Giengen beim Bambini-Spieltag am vergangenen Samstag in Sontheim an der Brenz an. Alle drei Teams konnten dabei auch den einen oder anderen Sieg feiern, mussten sich aber auch gegen teils stärker besetzte Gegner geschlagen geben.

Die TSG Giengen I (gecoacht von Mathias Ostertag) traf im ersten Spiel auf den TSV Niederstotzingen I und musste sich, auch aufgrund von Unkonzentriertheiten, mit 0:3 geschlagen geben. Im zweiten Spiel gegen den FV Sontheim I waren die Jungs dann wieder hellwach und führten lange Zeit mit 3:1, bevor man in der Schlussphase noch zwei unnötige Gegentreffer kassiert und die Partie mit einem 3:3 beendete. Besser lief es im Anschluss gegen den SVH Königsbronn, der glatt mit 6:0 besiegt werden konnte. Das spannendste Spiel gab es zum Abschluss gegen den SV Mergelstetten I, dem man knapp mit 0:1 unterlag. Es spielten: Serdinc Celik, Jakob Hermann, Simon Wawrzinek, Levi-Jona Ostertag

Die TSG Giengen II (Daniel Heidecker) startete sehr gut in den Spieltag, siegte 4:3 gegen den FC Härtsfeld II und 7:0 gegen die TSG Nattheim II. Knapp verloren ging die Partie gegen Sontheim II mit 1:2, auch gegen den TV Steinheim II zog man beim 3:7 den Kürzeren. Es spielten: Jakob Heidecker, Mathias Steeb, Joel Caceres, Michael Saiter, Fabio Büttner.

Mehr als achtbar aus der Affäre zog sich die TSG Giengen III (Andrey Savelyev): Sontheim III wurde mit 3:2 besiegt, gegen Niederstotzingen II gab es ein 3:3-Unentschieden. Mergelstetten IV wurde sogar mit 4:0 besiegt, gegen Steinheim III schaffte das Team einen 3:1-Erfolg. Es spielten: Lienhart Savelyev, Maxim Reichel, Matteo Margani, Ian Cariati, Leonardo Lionti.

Bereits am kommenden Wochenende sind die TSG-Bambini erneut im Einsatz. Jeweils zwei Teams treten am Sonntag erst vormittags beim Turnier in Niederstotzingen und nachmittags dann beim Turnier in Ulm-Wiblingen an.

 

 

Weiterlesen...
PHOTO 2018 06 18 09 20 53
Weiterlesen...
PHOTO 2018 06 18 09 20 54
Weiterlesen...
PHOTO 2018 06 18 09 20 531
Weiterlesen...
PHOTO 2018 06 18 09 20 532
Weiterlesen...
PHOTO 2018 06 18 09 20 533
Weiterlesen...
PHOTO 2018 06 18 09 20 534
Weiterlesen...
PHOTO 2018 06 18 09 20 535
Weiterlesen...
PHOTO 2018 06 18 09 21 09

 
KiSS Bericht KW 24 und Sommercamp
KiSS Giengen
Geschrieben von: BG   

KISS Bericht KW 24 und Sommercamp-Info

Die vergangene KiSS-Woche begann wie immer Montag morgens mit der Pampersliga. Die Übungsleiter gestalteten die Halle mit einer Schaumstofflandschaft, Trampolinen und einer großen Mattenschräge, sodass die Kinder, wie immer, toben, klettern, springen und balancieren konnten. Auch am Freitagmorgen war in der Pampersliga ähnliches geboten und wir durften zwei neue Gesichter begrüßen, welche unser Angebot zum unverbindlichen schnuppern angenommen haben.

Die Pampersliga am Montagnachmittag musste leider krankheitsbedingt ausfallen, allerdings wird es hierfür am 14.07. von 10.00 bis 11.00 Uhr einen Nachholtermin geben.

Die Tiergruppen fanden am Montagnachmittag dann unter der Leitung unseres FSJlers statt. Da wir nach den Pfingstferien bei gutem Wetter die KiSS draußen stattfinden lassen, war auch an diesem Tag im TSG-Stadion wieder viel los. Anfangs konnten die Kinder Wurf- und Fangspiele spielen und anschließend ging es dann zu den Slacklines, welche unter den schattigen Bäumen aufgebaut waren.

Mittwochnachmittag mussten wir dann, wegen schlechtem Wetter, wieder auf die Turnhalle in der Walter-Schmidt-Halle ausweichen, aber auch hier hatten alle Kinder an den Aufbauten und während dem Spielen viel Freude. Im Vergleich zum Beginn des Jahres, haben alle Kinder in allen Gruppen einen großen Fortschritt gemacht und sowohl Ängste überwunden und sich sportlich verbessert, als auch neue Freunde gefunden und Spaß an der Bewegung und dem Spielen mit anderen entdeckt.

Noch eine kleine Info zu unseren Sommercamps: Für alle Kinder von 6-11 Jahren, die auch in den Sommerferien Sport treiben wollen, bieten wir vom 30.07. bis zum 03.08. wieder ein KiSS-Feriencamp an. Das Camp findet jeweils von 9:00-17.00 Uhr statt, für Mittagessen und kleine Snacks so wie Trinken sorgen wir. Es besteht auch die Möglichkeit ihr Kind nur halbtags in das Camp gehen zu lassen. Für die Fußballer oder Tennisspieler unter Ihrem Nachwuchs wird zeitgleich auch ein Fußball-/ bzw. Tenniscamp stattfinden.

Auch in der letzten Woche der Sommerferien, vom 03.09.-07.09., werden die selben Camps angeboten werden.

Für weitere Infos oder zur Anmeldung wenden Sie sich bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in die Woche,

Ihr KiSS-Team

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 2 von 101

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.