Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks

Unsere Facebook-Seite

Folge uns auf Twitter

Login Formular



Home

Kommende Vereinstermine

 
Männer 1 – 06.10.2019: TSG mit Kantersieg im Derby
Handball
Geschrieben von: Jochen Renelt   
Weiterlesen...
Männer 1
SG Herbrechtingen/Bolheim 3TSG Giengen  23:37 (15:21)
 
Nach dem erfolgreichen Start in die Saison im Derby gegen den Heidenheimer SB 2 stand bereits am zweiten Spieltag das nächste Derby gegen die SG Herbrechtingen/Bolheim an. Auch diesen Gegner durfte man nicht unterschätzen, zumal der Kader der Hausherren aufgrund des Rückzugs der zweiten SHB-Mannschaft aus der Bezirksliga unklar war.
Doch von Beginn an zeigte die TSG wieder eine äußerst stabile Abwehr, in der zahlreiche Ballgewinne und einfache Tore durch die erste und zweite Welle verzeichnet werden konnten. Somit gingen die Gäste bereits nach 12 Minuten mit 2:10 in Führung. Auch eine Auszeit der Spielgemeinschaft und die Hereinnahme der zwei aushelfenden Landesliga-Spieler konnte keine Wende herbeiführen. Lediglich eine Schwächephase zum Ende der ersten Hälfte musste Giengen, in dem sonst sehr dominierenden Spiel, verzeichnen. Durch mehrere Fehlwürfe an das Aluminium und zu hektischen Abschlüssen, ermöglichte man den Hausherren nochmal einige einfache Tore, die somit zur Halbzeit den Spielstand auf 15:21 verkürzen konnten.
 
mJB – 06.10.2019: Unentschieden gerettet gegen die SG LTB
Handball
Geschrieben von: Svenja Wiegandt   
Weiterlesen...
mJB
SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch – JSG Brenztal  28:28 (13:18)
 
Durch eine gute Anfangsphase konnte sich die männliche B Jugend der JSG Brenztal bei ihrem Auswärtsspiel gegen die SG LTB nach 12 Minuten schon 6 Tore absetzen. Durch viele Unkonzentriertheiten im Spiel konnte die SG LTB aber noch in der ersten Halbzeit den Anschlusstreffer zum 9:10 setzten. Bis zur Halbzeit steigerten sich die Jungs wieder und erspielten sich einen 13:18 Vorsprung.
 
 
wJC – 05.10.2019: Niederlage gegen die HSG Bargau-Bettringen
Handball
Geschrieben von: Svenja Wiegandt   
Weiterlesen...
wJC
HSG Bargau-Bettringen – JSG Brenztal  27:14 (13:3)
 
Auch im dritten Spiel der Saison schaffte die weibliche C Jugend der JSG Brenztal es nicht den ersten Sieg einzufahren.
Im Vergleich zu den bisherigen Spielen war die JSG aber in der Abwehr deutlich stabiler und scheiterte leider viel zu oft im Angriff. Schön ausgespielte Chancen wollten einfach nicht im Tor landen. Aus diesem Grund ging es mit einem Spielstand von 13:3 in die Halbzeit. Der Spielstand spiegelte aber nicht die Überlegenheit der HSG wieder.
 
Sechs Goldmedaillen bei den Baden-Württembergischen Masters-Meisterschaften
Schwimmen
Geschrieben von: Daniel Eberhardt   

Die Schwimmerinnen der TSG Giengen starteten bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Böblingen in die neue Saison. Bei 12 Einzelstarts erschwamm sich das Quartett sechs Goldmedaillen.

Weiterlesen...
Die erfolgreichen Schwimmerinnen (v.l.n.r. Martina Nowacki, Helga Reiser, Corinna Maier, Gaby Häußler)
Helga Reiser sicherte sich in der AK 70 auf den Strecken 50m und 100m Brust, sowie 50m und 200m Freistil jeweils den ersten Platz und somit den Titel. 
Ebenfalls zwei Meistertitel in neuer persönlichen Bestzeit sicherte sich Martina Nowacki in der AK 30 über die 50m und 100m Brust. Über 100m Lagen holte sie außerdem die Silbermedaille sowie über 50m Rücken die Bronzemedaille. 
Trainerin Gaby Häußler (AK 50) schwamm in einem spannenden Rennen über 50m Freistil zur baden-württembergischen Vizemeisterschaft. 
Corinna Maier konnte sich in der AK 25 über 400m Freistil ebenfalls die Silbermedaille erkämpfen, über 200m Freistil und 50m Freistil schwamm sie auf Platz vier und fünf.
Gemeinsam sicherten sich die TSG-Schwimmerinnen in der 4*50 Lagenstaffel die Bronzemedaille.

 
15. Einstein-Marathon Ulm 2019
Leichtathletik
Geschrieben von: Leichtathletik Redaktion   

Die Läufer der TSG Giengen sind erneut überaus erfolgreich beim 15. Einstein-Marathon in Ulm.

Bei traumhaften Bedingungen und Sonnenschein machten sich am Sonntag, den 29.09.2019 die Läufer der TSG Giengen auf zum Ulmer Einstein-Marathon. Insgesamt 8 Sportler starteten über 3 unterschiedliche Distanzen (5 km, 10 km, 21 km) und wurden mit tollen Ergebnissen und Bestzeiten belohnt.

Die längste Strecke des Tages absolvierten 3 Athletinnen. Bei den Frauen sicherte sich Sina Maier in einer Zeit von 01:28:14 den 7. Platz in der Gesamtwertung und den 3. Platz in ihrer Altersklasse. Ebenfalls neue Bestzeit lief Stephanie Lanzinger und belegte mit 01:34:42 den 3. Platz in der W30. Knapp unter der 2-Stunden-Marke blieb auch Daniela Bader. In einer Zeit von 01:57:48 wurde sie 53. in der W35. 

Auf der 10km Distanz gingen Tobias und Ciara Elsholtz an den Start. Ciara lief schnelle 00:44:17, wodurch sie mit einem tollen 1. Platz in der Altersklasse WJ U20 belohnt wurde. Ihr Vater, Tobias Elsholtz, konnte sich mit einer Zeit von 00:42:50 einen guten 6. Platz bei der M50 sichern

Ebenfalls erfolgreich waren unsere 3 Jungs auf der 5km Strecke. Einen guten 11. Platz in der Gesamtwertung der Männer erzielte Reto Haas in 00:17:57. Auch Tobias Eberhardt blieb unter 20 Minuten und konnte sich in einer Zeit von 00:19:48 über einen 29. Platz in der Gesamtwertung freuen. Salvatore Salemi wurde mit 00:20:14 insgesamt 39.

Weiterlesen...
Einstein Marathon 2019 Ciara
Weiterlesen...
Einstein Marathon 2019 Daniela
Weiterlesen...
Einstein Marathon 2019 Reto
Weiterlesen...
Einstein Marathon 2019 Salvatore
Weiterlesen...
Einstein Marathon 2019 Sina
Weiterlesen...
Einstein Marathon 2019 Steffi
Weiterlesen...
Einstein Marathon 2019 Tobias Eberhardt
Weiterlesen...
Einstein Marathon 2019 Tobias Elsholtz

 
Erfolgreicher Heimspieltag für die TSG Giengen
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   

Nach vielen Jahren hat die TSG Giengen am vergangenen Samstag endlich mal wieder einen Spieltag des Württembergischer Fußballverband (wfv) im Stadion auf dem Schießberg organisiert. Und das durchaus erfolgreich – gleich in mehrfacher Hinsicht. Nicht nur wussten die Bambini- und F-Junioren-Teams auf dem Platz ein ums andere Mal zu überzeugen, auch abseits des Feldes kann man von einer gelungenen Veranstaltung sprechen – auch weil viele Eltern der jungen Kicker tatkräftig mit anpackten.

Mit drei Teams ging die TSG auch beim F-Junioren-Spieltag an den Start, für die neu von den Bambini aufgerückten Kinder des Jahrgangs 2012 (alle in der F3) war es der erste Leistungsvergleich auf deutlich größerem Spielfeld, mit größeren Toren und einer größeren Spielerzahl.

Die F1 von Daniel Heidecker zog sich wie erwartet am besten aus der Affäre. Gleich zum Auftakt siegte man deutlich gegen den SC Hermaringen mit 6:1, im anschließenden Spiel gegen den stärksten Gegner des Tages, die TSG Schnaitheim I, dominierte man über weite Strecken, verlor die Partie aber durch zwei unnötige Gegentreffer mit 1:2. Die Reaktion auf die Niederlage war aber die absolut Richtige: gegen den VfL Gerstetten gab es ein deutliches 8:0, chancenlos war auch die TSG Nattheim I beim 6:1. Und auch zum Abschluss wurde es nochmal deutlich: 5:0 siegte die F1 gegen den SVH Königsbronn. Es spielten: Levi Mpoumparis, Levi-Jona Ostertag, Jakob Hermann, Jakob Heidecker, Paul Brandner, Dennis Niederquell, Mohammed Maamo, Atilla Sen, Bleart Islami, Serdinc Celik

Auch die F2 von Dennis Schreiber und Michael Mpoumparis wusste zumindest teilweise zu überzeugen: gegen die eigene F3 gab es zum Auftakt einen 4:0-Sieg, mit dem gleichen Ergebnis wurde auch die TSG Nattheim II besiegt. Gegen die TSG Schnaitheim II bezog die F2 dann trotz spielerischer Überlegenheit aber eine 0:2-Niederlage, auch gegen den TSV Gussenstadt verlor die TSG: 2:3. Der Negativlauf setzte sich auch im abschließenden Spiel fort: 0.2 hieß es am Ende auch gegen den TSV Niederstotzingen. Es spielten: Hannes Ueberholz, Mathias Steeb, Leonardo Lionti, Alina Kordis, Hajo Hajo, Angelos Demirtzoglu, Ibrahim Elmir, Robin Dietrich, Simon Wawrzinek

Für die F3 heißt die Devise vor allem, sich an das neue Spielsystem zu gewöhnen und nach und nach in der F-Jugend anzukommen. Entsprechend können auch mal Ergebnisse etwas heftiger ausfallen, wobei dieses Mal schon einige vielversprechende Ansätze zu erkennen waren. Zwar verlor die F3 gleich zu Beginn mit 0:4 gegen die eigene F2, auch gegen Gussenstadt war man beim 0:3 ohne Chance. Umso erfreulicher der 3:1-Sieg gegen die TSG Nattheim II , auch gegen den TSV Niederstotzingen hielt man beim 0:3 ganz gut dagegen. Einen weiteren Punkt holte die F3 im abschließenden Spiel gegen Schnaitheim II. Es spielten: Devin Kocak, Demian Bojko, Maxim Reichel, Loukas Bozinis, Lienhart Savelyev, Matteo Margani, Luis Di Dio, Omar Haj Yousef

Bereits am kommenden Samstag ist die TSG Giengen wieder mit drei Mannschaften bei einem Spieltag am Start. Dieser startet in Gerstetten um 10 Uhr.

 

Weiterlesen...
8
Weiterlesen...
17
Weiterlesen...
3

 
F-Junioren der TSG Giengen mit einigen Erfolgen beim Spieltag in Gerstetten
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   

Nach dem erfolgreichen Heimspieltag auf dem heimischen Schießberg ging es für die F-Jugend-Kicker am vergangenen Samstag zum zweiten Spieltag der noch jungen Saison nach Gerstetten. Dabei konnten vor allem die F1 und F2 einige Erfolge erzielen.

Die F1 von Mathias Ostertag startete dabei sogar noch ergebnistechnisch schlecht in den Spieltag. Trotz eines deutlichen Chancenplus unterlag man dem TV Steinheim I am Ende mit 1:2, weil man vor dem Tor des Gegners zu vieles hochkarätige Möglichkeiten liegen ließ, während Steinheim aus zwei Chancen zwei Tore machte. Ähnlich sah es auch in der folgenden Partie gegen den SV Bolheim I aus, wo zwei vom Niveau her in etwa gleich starke Mannschaften mit einem 1:1 den Platz verließen. Spiel Nummer drei erfolgte erneut gegen Bolheim, da die TSG Nattheim I an diesem Tag ihre Mannschaft zurückgezogen hatte. Die Partie endete erneut unentschieden, dieses Mal aber komplett torlos. In der folgenden Partie gegen den 1. FC Heidenheim siegte man auch in dieser Höhe verdient mit 5:2, hätte sogar noch einige Treffer drauflegen können. Gegen den VfL Gerstetten siegte man im Anschluss deutlich mit 11:0, auch im erneuten Aufeinandertreffen gegen den FCH lag man schnell mit 2:0 in Führung, verspielte aber am Ende leichtfertig die Führung , sodass am Ende nur ein 2:2 heraussprang. Es spielten: Levi Mpoumparis, Serdinc Celik, Bleart Islami, Mohammed Maamo, Levi-Jona Ostertag, Paul Brandner, Jakob Hermann.

Die F2 von Dennis Schreiber startete ebenfalls dürftig in den Vormittag. Gegen Steinheim II bezog man eine 1:3-Niederlage, gegen Nattheim II unterlag das Team mit 2:4. Auch gegen Bolheim II setzte es eine 0:1-Niederlage, bevor man doch noch mit 3:1 gegen Steinheim III und gegen die eigene dritte Mannschaft mit 4:1 gewinnen konnte. Es spielten: Hannes Ueberholz, Hajo Hajo, Angelos Demirtzoglu, Alina Kordis, Leonardo Lionti, Atilla Sen

Die F3 von Artur Reichel, hauptsächlich mit Spielern des gerade erst von den Bambini aufgerückten Jahrgangs 2012 besetzt, verlor ihr Auftaktspiel knapp mit 1:2 gegen Bolheim II. Gegen Steinheim II zog man mit 1:3 den Kürzeren, ein bitteres 0:5 setzte es dann gegen Steinheim II. Auch gegen Nattheim II verlor man deutlich mit 0:6, gegen die TSG Giengen II am Ende mit 1:4. Es spielten: Mathias Steeb, Maxim Reichel, Luis Di Dio, Matteo Margani, Lorent Alija, Ada Taskin

Am Wochenende findet kein Spieltag für die F-Jugend statt. Weiter geht es am 12. Oktober mit dem Spieltag im Herbrechtinger Bibrisstadion.

 
Männer 2 – 28.09.2019: Sieg im Kreisderby!
Handball
Geschrieben von: AS   
Weiterlesen...
Männer 2
TSG Giengen 2 – Heidenheimer SB 3   32:25 (15:10)
 
Am vergangen Samstag, zu einer für ein Heimspiel recht frühen Stunde, empfing die „Zwoide“ die dritte Mannschaft des HSB zum Kreisderby.
Schon in der Ansprache vor Beginn des Spiels warnte Coach Huth seine Mannen vor dem Gegner und forderte ein konzentriertes Auftreten, stellte jedoch auch fest „schlagen können wir uns nur selbst“. Dementsprechend motiviert gingen die Einhörner auf die Platte. Nach ausgeglichenem Auftakt gelang es den Hausherren sich Stück für Stück abzusetzen. Eine leichte Schwächephase in der ersten Halbzeit begegnete der Trainer mit den passenden Wechseln und einer klaren Ansage, so dass die TSG folgerichtig mit einer 5 Tore Führung in die Halbzeit ging.
 
mJB – 29.09.2019: Knappe Niederlage gegen Aalen
Handball
Geschrieben von: Svenja Wiegandt   
Weiterlesen...
mJB
JSG Brenztal – Aalener Sportallianz  20:22 (8:13)
 
Hoch motiviert startete die männliche B Jugend der JSG Brenztal in ihr erstes Spiel der Saison. Die Jungs aus Brenz und Giengen wollten trotz der kurzen Eingewöhnungsphase zeigen das sie schon zu einem Team gewachsen sind.
Leider wurde durch eine schlechte Abstimmung in der Abwehr der Anfang der Partie verpatzt. Nach 17 Minuten war der Rückstand mit 7 Toren leider sehr hoch. Doch dann ging ein kleiner Ruck durch das Team. Die Torhüter Leistung wurde immer besser und bis zur Halbzeit schafften die Jungs den Rückstand auf 5 Tore zu verkürzen.
 
wJC – 28.09.2019: Hohe Niederlage im ersten Spiel
Handball
Geschrieben von: Svenja Wiegandt   
Weiterlesen...
wJC
JSG Brenztal – HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf   11:31 (5:17)
 
Mit einigen angeschlagenen Spielerinnen ging die Weibliche C Jugend der JSG Brenztal am Samstag in das Spiel gegen die HSG Winzingen Wißgoldingen Donzdorf.
Von Beginn an sollte zu viel nicht klappen. In der Abwehr waren die Lücken zu groß und im Angriff fiel es den Mädchen sehr schwer gegen die gute Abwehr der Gäste anzukommen. Wenn sie dann mal zu einer Chance kamen war leider zu oft der Pfosten im Weg. Am Ende ging das Spiel verdient mit 31:11 an die Gäste.
 
FSG 1 – 28.09.2019: Zwei Punkte zum Saisonstart
Handball
Geschrieben von: DH   
Weiterlesen...
FSG 1
FSG Giengen-Brenz – HSG Oberkochen/Königsbronn 26:22 (18:9)
 
Am vergangenen Samstag startete die erste Frauenmannschaft der FSG Giengen-Brenz motiviert in das erste Spiel der neuen Saison. Die Nervosität vor Spielbeginn war spürbar, denn es sollte natürlich an die gute Leistung der vergangenen Saison angeknüpft werden. Zu Gast waren die Frauen der HSG Oberkochen/Königsbronn.
In den ersten Spielminuten fand ein schneller und torreicher Schlagabtausch auf beiden Seiten statt. Somit stand es nach fünf Minuten bereits 5:4. Durch schöne Zusammenspiele im Angriff und konsequente Arbeit in der Abwehr, schaffte es die Heimmannschaft sich mit einigen Toren abzusetzen. In der 20. Spielminute freute man sich über einen Spielstand von 13:7. Die Spielerinnen der FSG motivierten sich gegenseitig und schafften es, den Abstand bis zur Halbzeit noch auszubauen. Die Mannschaften verabschiedeten sich bei einem Spielstand von 18:9 in die Halbzeitpause.
 
Männer 1 – 28.09.2019: Deutlicher Sieg zum Saisonauftakt
Handball
Geschrieben von: FG   
Weiterlesen...
Männer 1
TSG Giengen – Heidenheimer SB 2   36:23 (17:9)
 
Am vergangenen Samstag startete die erste Mannschaft der TSG nach einer langen Vorbereitung gegen die die zweite Mannschaft des Heidenheimer SB in die Saison 2019/2020. Nach der enttäuschenden letzten Saison wollte man zum Auftakt direkt ein Zeichen senden und dementsprechend motiviert ging man in das Spiel.
Durch eine sehr starke Abwehrleistung und die darauffolgenden Gegenstöße war die TSG von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und konnte sich schon in den ersten 20 Minuten eine 14:3 Führung herausspielen. Daraufhin fand der HSB jedoch etwas besser ins Spiel und konnte bis zur Halbzeit auf 17:9 verkürzen.
 
Dreikampf Schnaitheim
Leichtathletik
Geschrieben von: Leichtathletik Redaktion   

Neun Nachwuchsathleten der TSG machten sich am Freitagnachmittag bei bestem Wetter auf den Weg zum Dreikampf nach Schnaitheim. Von diesem familären Sportfest kehrten alle sehr erfolgreich zurück… landeten doch alle unter den ersten vier Teilnehmern ihrer jeweiligen Altersklasse.

Die Ergebnisse:

W7: 1. Platz  Lilli Baur  627 Punkte

W8: 3. Platz  Jana Baurschmid  572 Punkte

W9: 4. Platz  Suri Baur  797 Punkte

W10: 3. Platz  Sofia Nicolaci  933 Punkte

M8: 2. Platz  Lasse Benz  621 Punkte

M9: 1. Platz  Karam Rasho  850 Punkte

M10: 2. Platz  Tim Rettenberger  729 Punkte & 3. Platz  Laurenz Benz  715 Punkte

M11: 3. Platz  Elias Haffter  804 Punkte

Weiterlesen...
Dreikampf Schnaitheim 2019 1
Weiterlesen...
Dreikampf Schnaitheim 2019 2
Weiterlesen...
Dreikampf Schnaitheim 2019 3
Weiterlesen...
Dreikampf Schnaitheim 2019 4
Weiterlesen...
Dreikampf Schnaitheim 2019 5
Weiterlesen...
Dreikampf Schnaitheim 2019 6

 
wJA - 21.09.2019: Heimspielauftakt geglückt
Handball
Geschrieben von: Tobias Späth   
Weiterlesen...
wJA
JSG Brenztal - HSG Bargau/Bettringen  25:19 (13:11)

Zu ungewohnter Zeit spielten die Mädels der JSG Brenztal gegen die HSG Bargau-Bettringen am vergangenen Samstag. Trotz eines dezimierten Kaders lieferte die JSG eine couragierte Leistung ab und konnte das Heimspiel mit 25:19 für sich entscheiden. Die Abwehr stand zum Teil so gut, das die Gäste in das Zeitspiel gezwungen wurde und somit der Abschluss leichte Beute für die Torhüterin war. Auch die Chancenauswertung wurde im Vergleich zum letzten Spiel besser ausgenutzt, jedoch besteht dort immer noch Luft nach oben.

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 5 von 123

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz