Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Login Formular



Home

Kommende Vereinstermine

 
Bittere Niederlage gegen Sindelfingen
Basketball
Geschrieben von: Markos Arapatzis   
Weiterlesen...
Teamfoto Basketball
VfL Sindelfingen - TSG Giengen 88:74
Zum vorletzten Auswärtsspiel der Saison ging es für die Basketballer der TSG Giengen nach Sindelfingen.Leider fanden die Giengener anfangs überhaupt nicht in die Partie, sodass die Gastgeber schnell mit 12:0 davon zogen. Ende des ersten Viertels wurde es dann etwas besser und es ging mit 16:9 n die erste Pause. Im zweiten Viertel verkürzte Giengen dann den Abstand immer weiter. Kurz vor der Halbzeit konnte sich Sindelfingen aber nochmal entscheidend absetzen. 40:27 hieß es zur Halbzeitpause. Das dritte Viertel fand vor allem in der Offensive beider Mannschaften statt, starken 24 Giengener Punkten standen 31 Punkte auf Sindelfinger Seite gegenüber. Vor dem Schlussabschnitt stand es somit 71:51. In diesem versuchte Giengen nochmal alles, um sich gegen die drohende Niederlage zu stellen. Obwohl das vierte Viertel mit 17:23 gewonnen wurde, stand am Ende ein 88:74 für Sindelfingen.
 
mJD – 03.03.2018: Die weiße Weste weiter gewahrt
Handball
Geschrieben von: JK   
Weiterlesen...
mJD
TV Brenz – TSG Giengen 17:19 (7:7)
 
Nachdem sich die mJD am vorletzten Wochenende bereits die Meisterschaft gesichert hatte, ging es nun zum Tabellenzweiten TV Brenz. Natürlich wollten die Jungs von Corinna Gaschler, Nico Gauß und Jochen Karow weiterhin ihre ''weiße Weste'' wahren, was ihnen nach einer hart umkämpften Begegnung auch gelang.
 
Beide Mannschaften gingen hochmotiviert in das Spiel und schenkten sich von Beginn an nicht viel. So wechselte die Führung in den ersten 20 Minuten häufig hin und her, und folglich ging es mit einem Stand von 7:7 in die Kabinen.
 
FSG 1 – 03.03.2018: Knappe Niederlage gegen die HG Aalen/Wasseralfingen
Handball
Geschrieben von: Alena Hopfenziz   
Weiterlesen...
FSG1
FSG Giengen-Brenz – HG Aalen/Wasseralfingen 18:20 (11:11)
 
Hochmotiviert starteten die Damen der FSG Giengen-Brenz in dieses so wichtige Heimspiel. Die Gegnerinnen aus Aalen/Wasseralfingen waren noch gut in den Köpfen der FSG verankert, da beim letzten Spiel mit ‪23:21‬ ein knapper Sieg nach Hause getragen werden konnte. Allen war klar, dass dies nun keine leichte Aufgabe werden würde. Spielerinnen, die einem das Leben im Hinspiel schwer gemacht haben, hatte man dieses mal besser unter Kontrolle. Durch eine starke Abwehrleistung beider Mannschaften war die erste Halbzeit sehr ausgeglichen und so trennte man sich zur Halbzeit ‪11:11‬.
 
wJD – 03.03.2018: Tabellenplatz 3 durch einen Sieg gesichert
Handball
Geschrieben von: Svenja Wiegandt   
Weiterlesen...
wJD
TSG Giengen – TV Brenz 16:11 (12:7)
 
Es schien als müsste sich die junge Giengener Mannschaft erst die Müdigkeit aus den Beinen spielen. Das Hinspiel gegen Brenz wurde 14:17 gewonnen und man wollte das Spiel dieses mal schon früher klar machen. Doch leider gelang das der Mannschaft nicht.
Die sonst so gut funktionierende Abwehr der Mannschaft fand nur schwer Zugriff auf die Brenzer Spielerinnen und so stand es nach 7 Spielminuten 4:4. Von da an gaben die Mädchen Gas und konnte sich bis zur Halbzeit einen komfortabel scheinenden Vorsprung erspielen. Zur Halbzeit stand es 12:7 aus Giengener Sicht.
 
mJA – 03.03.2018: Wichtiger Sieg gegen Tabellennachbarn
Handball
Geschrieben von: Lucas Tsegai   
Weiterlesen...
mJA
TSG Giengen – SG Hofen/Hüttlingen 29:22 (13:10)
 
Nach den letzten drei Pflichtspielniederlagen, war man dieses Wochenende in der Plicht wieder Punkte einzufahren. Aufgrund des Wasserschadens in der Schwagehalle musste das Spiel in die Walter-Schmid-Halle verlegt werden.
Pünktlich wurde das Spiel angeworfen. In einer Halle, welche die Mannschaft eigentlich nur zum Trainieren nutzt, nicht die besten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Tag. Das Team um Trainer Geyer ließ sich nichts anmerken und bestimmte von Anfang an das Tempo und legte einen 3:0 - Lauf hin. Viele kleine Fehler und vergebene Torchancen zeichnen die ersten 30 Minuten des Spiels. Bis zur Halbzeit konnte man sich nicht weiter absetzten und die Teams trennten sich 13:10.
 
TSG-Bambini sehr erfolgreich in Asselfingen
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   

Außerordentlich erfolgreich brachten die Bambini-Kicker der TSG Giengen ihre Spiele beim Hallenturnier am vergangenen Sonntag in Asselfingen über die Bühne. Mit zwei Teams und insgesamt zehn Kindern (unter dem Trainergespann Alex Cariati, Daniel Heidecker und Mathias Ostertag) trat die TSG in der Asselfinger Hohlensteinhalle an und bezog in keiner der angesetzten Partien eine Niederlage.

Die TSG Giengen I, gecoacht von Ostertag, traf auf die Mannschaften aus Asselfingen (mit der 1. Und 2. Mannschaft), Ballendorf, Göttingen/Albeck und Langenau und ging in allen fünf Spielen als Sieger vom Platz. Gegen den SV Asselfingen II zum Auftakt tat sich die TSG noch etwas schwer, am Ende stand dennoch ein 5:3-Sieg. Gegen Asselfingen I fand sich das Team schon besser zurecht, führte früh mit 6:1, bevor am Ende durch individuelle Fehler der Sieg fast noch auf der Kippe stand und man beim 6:5 mit einem blauen Auge davonkam. Gegen den SV Ballendorf gewannen die TSG-Bambini knapp mit 3:2, noch deutlicher wurde es beim 6:2-Sieg gegen die SGM Göttingen/Albeck, die beste Mannschaftsleistung zeigte das Team dann in der abschließenden Partie gegen den FC Langenau I, wo man einen 0:2-Rückstand noch drehte und letzten Endes mit 4:2 als Sieger vom Platz ging.

Auch die TSG Giengen II unter Daniel Heidecker zog sich mehr als achtbar aus der Affäre: gegen den SV Asselfingen III gewann man mit 4:2, deutlich wurde es auch gegen den TSV Niederstotzingen beim 9:5-Sieg. Gegen den SV Ballendorf stand ebenfalls ein Sieg zu Buche, mit 7:3 wurde die Partie gewonnen. Spannend war auch das Spiel gegen den TSV Altheim/Alb, wo man nach einem ständigen Hin und Her mit einem 5:5-Unentschieden vom Feld ging. In der abschließenden Partie gegen den FC Langenau II gewann das Heidecker-Team nochmal mit 4:1

Es spielten:


TSG Giengen I: Lienhart Savelyev, Mathias Steeb, Robin Dietrich, Levi und Joshua Ostertag

TSG Giengen II: Serdinc Celik, Jakob Heidecker, Ian Cariati, Maxim Reichel, Matteo Margani

Weiterlesen...
IMG E1715
Weiterlesen...
IMG E1724
Weiterlesen...
IMG E1733
Weiterlesen...
IMG E1734
Weiterlesen...
IMG E1743

 
Gute Leistung gegen den Tabellenführer
Basketball
Geschrieben von: Markos Arapatzis   

Weiterlesen...
Teamfoto Basketball
TSG Giengen – KSC Ehingen 58:72

Unter erschwerten Bedingungen, die Schwagehalle war noch nicht komplett verfügbar, trafen die Basketballer der TSG Giengen auf den Tabellenführer vom KSC Ehingen. Von Beginn an entwickelte sich ein gutes Spiel mit vielen Führungswechseln. Ende des ersten Viertels konnte sich Ehingen dann aber etwas absetzen, mit 15:23 ging es in die erste Pause. Dieser Spielverlauf bestätigte sich auch im zweiten Viertel. Ehingen nutzte vor allem die Vorteile unter den Körben und zog mit 19:41 davon. In der zweiten Halbzeit mobilisierte die ersatzgeschwächte Giengener Mannschaft nochmal alle Kräfte. Nach einem ausgeglichenen dritten viertel hieß es 37:59. Das vierte Viertel konnte Giengen mit gutem Offensivbasketball und einer starken Defense mit 21:13 für sich entscheiden. Somit endete das Spiel mit 58:72.
Eine starke Leistung gegen einen Gegner, der nicht umsonst an der Spitze der Tabelle steht.

 
KiSS-Bericht KW 9
KiSS Giengen
Geschrieben von: BG   

KiSS-Bericht 

 

Nach den Faschingsferien ging die KiSS wie gewohnt montags wieder mit den drei Pampersligen los. Die Kids von 1 1/2 bis 3 Jahren durften in der TSG-Halle wie immer auf der aufgebauten Schaumstofflandschaft klettern, auf den Trampolinen springen und auf der Mattenschräge rutschen. Nachmittags, in den Tier-Gruppen, waren dann auch die "Großen" Kinder der KiSS dran. Hier wurden Spiele wie Cowboy & Schlaues Pferd oder Jägerball gespielt bevor es dann auch bei den Tieren fleißig ans klettern und turnen auf den Aufbauten ging. Auch am Mittwoch konnten die Tier-Gruppen wieder viel Spielen und ihre sportlichen Künste unter Beweis stellen. Es ist immer schön zu sehen, wenn die Kinder ihren "Inneren Schweinehund" überwinden und sich Sachen trauen, zu denen ihnen zuvor noch der Mut fehlte. So sehen wir beispielsweiße bei anfangs noch schüchternen Kindern doch immer wieder recht schnell wie diese beispielsweiße an den Kletterpacours doch den schwereren Weg nehmen oder wenn ein neues Kind zum ersten Mal eine schöne Rolle  hinbekommt. 

Freitags bieten wir nun auch eine neue Pampersliga-Gruppe und eine neue Floh-Gruppe an, welche von Beginn an schon recht gut besucht werden. Es freut uns immer sehr neue Gesichter kennenzulernen und weiteren Kindern den Spaß am Sport zu vermitteln, dies kann uns durch die neuen Gruppen nun noch besser gelingen. Falls Sie Interesse haben, dürfen sie gerne unverbindlich und jederzeit zum "schnuppern" mit Ihrem Nachwuchs vorbeischauen. Die neue Pampersliga-Gruppe findet von 9.30-10.30 Uhr in der TSG-Halle statt, die neue Flohgruppe von 15.00-15.45 Uhr in der Turnhalle der Walter-Schmidt-Halle (Untergeschoss). 

Wir wünschen Ihnen eine möglichst stressfreie Woche

Ihr KiSS-Team

 
Hauptversammlung der Turnabteilung
Turnen
Geschrieben von: Christine Löffler   

Liebe Mitglieder und Freunde der Turnabteilung,

um das Jahr 2017 zu einem guten Abschluss zu bringen, laden wir hiermit alle herzlich ein zur:

Hauptversammlung der Turnabteilung

am Freitag, den 09. März 2018 um 20:00 Uhr

in der Stadion-Gaststätte, Werner-Briel-Stube (Nebenzimmer)

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Berichte

- Abteilungsleiter

- Turnrat

- Fachwarte Mädchenturnen / Jazz Dance / Rhythmik / Vorschulturnen

- Kassenwart

- Kassenprüfer

  3. Entlastung von Abteilungsleitung und Kassenwarten

           4. Turnabteilungsordnung

           5. Jahreskalender

  6. Verschiedenes

 
Winterlaufserie Göppingen
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   

Bei eisigen Temperaturen, Sonnenschein und teilweise glattem Untergrund nahmen 3 Frauen der TSG Giengen am 3. Lauf zur Göppinger Winterlaufserie teil.

Über 5km testete Ute Fetzer (W55) zwei Wochen vor den Deutschen Crossmeisterschaften ihre Form. In beachtlichen 25:29min gelang ihr der Test; sie belegte in der siebtschnellten Zeit aller weiblichen Teilnehmer den 7. Gesamtplatz. Die meiste Zeit gemeinsam auf der Stecke waren über 10km Laura Rembold (W50) und Carolin Langenbucher (Frauen). Beide schafften als Dritte den Sprung aufs Podest; Rembold nach 51:01min, Langenbucher nach 51:18min.

 
Männer 2 – 25.02.2018: Vermeidbare Niederlage gegen Schnaitheim
Handball
Geschrieben von: René Klaiber   
Weiterlesen...
Männer 2
TSG Schnaitheim 2 – TSG Giengen 2   25:24 (13:13)
 
Nach dem das erste Spiel der Rückrunde deutlich gegen die SG Bettringen 2 gewonnen wurde wollte man in diesem Spiel an die gute Leistung anknüpfen und die nächsten zwei Punkte einsacken.
Die Mannschaft kam gut ins Spiel und konnte gleich zu Anfang des Spiels mit drei schnellen Toren davon ziehen. Durch eine starke Abwehrleistung konnte dieser Abstand auch bis zur 15. Min gehalten werden.
Nach der Auszeit der TSG Schnaitheim wurde das Spiel seitens der Giengener immer fahriger und man ging mit einem 13:13 Unentschieden in die Halbzeitpause.
 
mJA – 25.02.2018: Niederlage gegen SG Schnaitheim-Steinheim
Handball
Geschrieben von: Max Stolz   
Weiterlesen...
MJA
SG Schnaitheim-Steinheim – TSG Giengen 30:24 (13:12)
 
Am vergangenen Sonntag mussten die Jungs der mJA auswärts beim Tabellendritten SG Schnaitheim-Steinheim zum Rückspiel antreten. Von vorne rein war klar, dass das heute kein leichtes Spiel geben würde. Motiviert und mit der Bereitschaft alles zu geben starteten die Giengener ganz gut in die Partie. Die ersten Minuten waren sehr ausgeglichen, keine der beiden Mannschaften schaffte es sich entscheidend abzusetzen. Somit ging man mit einem Tor Rückstand in die Halbzeitpause, was natürlich noch alles offen ließ für die zweiten 30 Minuten.
 
mJD – 25.02.2018: Meisterschaft vorzeitig gesichert!!!
Handball
Geschrieben von: JK   
Weiterlesen...
mJD ist MEISTER!
TSG Giengen – TV Steinheim 26:16 (13:7)
 
Am vergangenen Sonntag holte sich die männliche D-Jugend vorzeitig den Meistertitel. Mit nun 24:0 Punkten auf dem Konto sicherten sich die Jungs von Corinna Gaschler, Jochen Karow und Nico Gauß bereits zwei Spieltage vor Saisonende den Titel.
Aufgrund des Wasserschadens in der Schwagehalle musste das Spiel von Samstag auf Sonntag in die Walter-Schmid-Halle verlegt werden. Ein großer Dank geht hierbei an die Gäste aus Steinheim, welche der kurzfristigen Verlegung zugestimmt hatten, da ein anderer Ausweichtermin seitens der TSG sicherlich nicht realisierbar gewesen wäre.
Leider konnten die Gäste jedoch nur mit sechs Spielern anreisen. So gebot es natürlich dem Fair Play, dass auch die TSG über die komplette Spielzeit mit nur fünf Feldspielern agierte. Es dauerte einige Minuten, bis sich die Jungs auf die ungewohnte 5:5 Situation einstellten. Mit zunehmender Spieldauer bekam man das Spiel aber besser in den Griff und konnte sich so bis zur Halbzeitpause auf 13:7 absetzen.
 
wJD – 25.02.2018: Von Anfang an ein sicherer Sieg
Handball
Geschrieben von: Anna Heißwolf   
Weiterlesen...
wJD
TSG Giengen – SG Herbrechtingen-Bolheim 24:9 (11:4)
 
Trotz der derzeitigen Hallenumstände in Giengen konnten die Mädels der TSG einen verdienten und sehr deutlichen Heimsieg im drittletzten Spiel der Saison gegen die Spielgemeinschaft der SG Herbrechtingen-Bolheim einfahren!
Da man beim Hinspiel im vergangenen Jahr nur mit zwei Toren gewonnen hatte, wollte man nun von Anfang an konzentriert starten, um das Spiel gegen Ende nicht unnötig spannend zu machen. Diese Anweisung setzten die Giengener Mädels auch direkt um. Bis zur achten Spielminute konnte man sich bereits mit 7:1 in Führung setzten. Durch die gute Abwehrleistung der Mädels hatten die Gegnerinnen nur sehr wenige Torchancen, weshalb in der ersten Halbzeit nur 4 Tore für die Gastmannschaft erzielt wurden! Giengen hingegen konnte die meisten Angriffe verwerten und so führte man zur Halbzeit bereits mit einer Differenz von 7 Toren!
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 6 von 99

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.