Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Login Formular



Banner
Home

Kommende Vereinstermine

 
BaWü Hallenmeisterschaft Sindelfingen
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   

Weiterlesen...
Sascha

Ohne spezielles Tempotraining, bedingt durch den Schnee, ging U20-Athlet Sascha Baß bei den Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften im Sindelfinger Glaspalast über 800m an den Start. In einem starken Teilnehmerfeld zeigte der Hermaringer ein beherztes Rennen auf den ersten 400m und musste erst am Ende dem etwas zu hohen Anfangstempo Tribut zollen. Trotzdem sind die 2:04,56min und Rang 17 ein guter Einstieg in die Saison.

 
Crosslaufserie Bad Waldsee
Leichtathletik
Geschrieben von: Ralf Kolb   

Weiterlesen...
Ciara, Tammy, Ronan, Eray, Malte, Leila, Elin

Diesmal machte die Oberschwäbische Crosslaufserie Station auf dem Golfplatz in Bad Waldsee. Bei traumhaftem Winterwetter mit Schnee und Sonne mussten die Läufer mehrmals einen Rundkurs mit nur kleinen Anstiegen bewältigen. Die Strecke wurde mit einem Motorschlitten gewalzt und so präpariert. Doch der Untergrund war nicht hart genug und so brachen die Sportler bei jedem Schritt mit Ihren Spikes im Schnee ein. Das erforderte sehr viel Kraft und Ausdauer. Aus diesem Grund waren die Rennen von viel Taktik geprägt, weil jeder seine Kräfte gut einteilen und nicht zu Beginn zu viel riskieren wollte.

 

 
Winterlaufserie Göppingen
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   

Weiterlesen...
Sascha
Schneebedeckter Untergrund und herrlich verschneite Wälder – dafür hatten die Athleten beim 2. Lauf zur Göppinger Winterlaufserie wohl wenig übrig, das zu genießen. Vier Läufer der TSG Giengen nahmen auch die schwer zu bewältigende Strecke über 5km in Angriff. Am besten zurecht kam dabei die U18-Läuferin Annika Renner. In der schnellsten Zeit aller weiblichen Teilnehmer von 22:48min gewann die Hohenmemmingerin diesen Lauf. Nach 25:55min kam Trainingspartnerin Sarah Werner ins Ziel, womit sie bei der WU18 Rang 5 belegte. Auch Sascha Baß kämpfte sich bravourös durch den tiefen Schnee und belegte in der AK M20 Rang 2 in 19:24min. Leider beendete Ute Fetzer den Lauf vorzeitig, weil sie mit dem Untergrund überhaupt nicht zurecht kam.

 
mJC – 11.02.2017: Erneut knappe Niederlage
Handball
Geschrieben von: Gabi Kordon   
Weiterlesen...
mJC
TSB Schwäbisch Gmünd 2 – TSG Giengen 22:20 (10:11)
 
Die zweite knappe Niederlage in Folge mussten die Giengener Jungs am vergangenen Wochenende einstecken. Dabei war das Spiel bis 10 Minuten vor Spielende offen. Während des gesamten Spiels gab es jedoch einen ständigen Wechsel zwischen guten Spielzügen und planlosen Angriffen. In einem Angriff wurden die Lücken in der offensiven Deckung des Gegners durch viel Bewegung konsequent ausgenutzt. Im nächsten agierte man dann wieder hilflos und ließ sich oft zu riskanten Pässen verleiten, die den Gegner immer wieder in Ballbesitz brachte. Das gleiche Bild zeigte sich den Zuschauern auch in der Abwehr. Entweder die Zuordnung und die Einsatzbereitschaft stimmte oder der Gegner kam einfach zum Torabschluss, weil sich keiner zuständig fühlte. Dieses Auf und Ab zog sich durch das gesamte Spiel.
 
wJB – 12.02.2017: erneuter Sieg
Handball
Geschrieben von: Heike Hüsken   
Weiterlesen...
wJB
TSG Eislingen -TSG Giengen 8:12 (1:6)
 
Am vergangenen Sonntag 12.2.17 spielten die Mädchen der weiblichen Jugend B beim Tabellennachbarn Eislingen. Man wollte unbedingt gewinnen, um an Eislingen vorbei zu ziehen. Beiden Mannschaften merkte man zu Beginn die Nervosität an. Das Spiel wurde geprägt von vielen Fehlwürfen und Unstimmigkeiten. So dauerte es bis zur fünften Minute, bis Giengen das 1:0 erzielen konnte. In der Abwehr standen die TSG Mädchen wieder sicher und konzentriert, nur mit der Defensiven Abwehr der Gastgeber hatte sie Probleme. Nur durch Gegenstöße und Würfe aus dem Rückraum konnte man zum Torerfolg kommen. Bis kurz vor Halbzeit erspielte man sich einen 0:6 Vorsprung. Erst zwei Minuten vor der Pause kassierte man den ersten Gegentreffer, dass auch zum Großteil Svenja zu verdanken war, die eine hervorragende Leistung zeigte.
 
FSG Giengen-Brenz – 22.02.2017: Sieg in Bargau
Handball
Geschrieben von: Anja Schauz   
Weiterlesen...
FSG
TV Bargau II - FSG Giengen-Brenz 24:28 (10:16)
 
Nach einer zwischenzeitlichen 10-Tore Führung nach bereits 19 Spielminuten, konnte das Spiel gegen den TV Bargau noch knapp mit 24:28 gewonnen werden.
Bis zum Stand von 3:3 nach 6 Minuten begegneten sich die beiden Teams auf Augenhöhe. Dann konnte die FSG aber 7 Tore in Folge erzielen. In der 24. Minute dann die erste doppelte Unterzahl für die FSG, die aber noch gut überstanden wurde. Beim Stand von 10:16 ging es in die Kabine. Weiter kämpfen und nicht vom Schiedsrichter unterkriegen lassen, war das Motto für die zweite Halbzeit. Dies gelang auch bis zu 52. Minute ganz gut (19:26) doch musste man dann wieder 2-Minuten-Strafen einstecken. Aus Angst vor Roten Karten arbeitete die Abwehr nicht mehr konsequent genug und Bargau konnte zum Endstand von 24:28 aufholen.
 
Tischtennis # Schnuppertraining
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
     bild tischtennis                

Schnuppertraining

     am 09.03.2017
     ab 19:30 Uhr

     Stationhalle

              

Die Freizeitgruppe der TSG Giengen, Abteilung Tischtennis, sucht Euch am 09.03.2017,
ab 19:30 Uhr in der Stadionhalle, als neue und alte begeisterte Spieler um das Hobby der schnellen
Ballsportart mit dem 40mm Ball. Herzlich willkommen sind alle, unabhängig von Alter oder Geschlecht.
Ihr könnt Euch in eine fröhliche gesellige Runde selbst einzubringen und ganz ohne Leistungsdruck
dem Alltag für ein paar wenige Stunden entfliehen.

Wer regelmäßig kommen möchte: unsere Trainingszeiten finden wöchentlich donnerstags das ganze Jahr statt.

Auf geht´s – Besucht uns einfach und nehmt an unserem Schnuppertag teil.
Platten, Bälle und Schläger werden gestellt.
Mitbringen müsst ihr lediglich geeignete Hallenschuhe, Interesse und gute Laune.
Anfänger werden angeleitet.

Weitere Info über die Abteilung findet Ihr unter www.tsg-giengen.de <http://www.tsg-giengen.de/> .
Unser Abteilungsleiter berät euch gerne jederzeit.
Telefonische Info zum Schnuppertag auch unter 090776047 ( ab 18.00 Uhr)

 
Freundetag bei der Handball E-Jugend
Handball
Geschrieben von: Julius Gaschler   
Weiterlesen...
Freundetag E-Jugend
Am vergangenen Samstag veranstaltete unsere E-Jugend einen Freundetag
 
Jeder Spieler und jede Spielerin der E-Jugend durfte einen Freund/-in mitbringen und ihm/ihr zeigen wie viel Spaß Handball macht. Die gelungene Aktion mit ca. 70 anwesenden Personen von Jung bis Alt war ein voller Erfolg.
Zuerst wurden Koordination, Geschicklichkeit und Schnelligkeit in verschiedenen Spielformen trainiert. Gestärkt durch leckere Kuchen ging es weiter mit Handball. Wobei sicherlich das Spiel (mit den Papas) zum Abschluss zu den Highlights gezählt werden darf.
Die TSG Giengen Handballer bedanken sich bei den Eltern für eine starke Unterstützung als Betreuer, Kuchenspender und natürlich als Fans und Zuschauer unserer E Jugend.
 
Da bleibt nur das Fazit: Bei den Handballern der TSG ist immer etwas los!
 
mJA – 04.02.2017: Trotz kleinem Kader zum Sieg
Handball
Geschrieben von: Ridvan Arman   
Weiterlesen...
mJA
TSG Giengen – SG Kuchen-Gingen II 28:22 (12:13)
 
Am vergangenen Samstag empfing die männliche A-Jugend der TSG Giengen die Gäste der Spielgemeinschaft Kuchen Gingen 2. Die Mannschaft war voll motiviert doch aufgrund einiger Ausfälle nicht vollzählig. Es fehlten Janik Beermünder, Tim Weller, Lucas Tsegai und Florian Gebhardt des Weiteren hatten die aushelfenden B-Jugendspieler bereits ein schweres Spiel in den Füßen. So startete das geschwächte Team vom neuen Trainertrio Geyer, Grötchen und Neuzugang Fischer ins Spiel.
Anfangs kamen die Jungs nicht zurecht im Spiel und liesen zu viele einfache Gegentore zu. Dadurch behielten die Gäste in der Anfangsphase die Oberhand. Nach einer viertel Stunde gelang den Giengenern erstmals in Führung zu gehen. Bis zur Halbzeit lieferten sich beide Mannschaften ein "Kopf-an-Kopf-Rennen" und so ging es mit einem Rückstand von 12:13 in die Pause.
 
wJB – 04.02.2017: Ungefährdeter Sieg
Handball
Geschrieben von: Heike Hüsken   
Weiterlesen...
wJB
HSG Winzingen-Wißgoldingen - TSG Giengen 10:21 (7:13)
 
Trotz der verletzten Torhüterin Diane, zeigten die Giengener Mädchen am vergangenen Samstag beim Auswärtsspiel gegen Winzingen-Wißgoldingen eine super Leistung. Die TSG Mädchen spielten von Anfang an konzentriert und standen in der Abwehr sicher. In der vierten Spielminute konnte man erst mal mit einem Tor in Führung gehen. Das Angriffsspiel der Giengener wurde immer besser, schöne Spielzüge wurden herausgespielt und sicher verwandelt. Bis zur Halbzeit konnte man sich mit sechs Toren absetzen (7:13).
 
wJA – 05.02.17: Aufholjagd wurde nicht belohnt
Handball
Geschrieben von: Kirsten Heißwolf   
Weiterlesen...
wJA
SG Lauterstei/Treffelhausen/Böhmenkirch - TSG Giengen 27:25 (13:11)
 
Wie schon im Hinspiel mussten die TSG Mädchen gegen die SG LTB eine zwei-Tore-Niederlage hinnehmen. Trotz personellem Engpass befanden sie sich, nach anfänglichen Schwierigkeiten und einem schnellen 4:0 Rückstand, mit den Gastgeberinnen auf Augenhöhe und gestalteten die Partie immer ausgeglichen. Erst kurz vor der Halbzeitpause konnten sich ihre Gegnerinnen wieder auf zwei Tore zum 13:11 absetzen.
 
Regional Hallen Meisterschaft U16 / U14
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   

Weiterlesen...
Elin
Überaus erfolgreich kehrten die Athleten aus dem Kreis von den Regionalhallenmeisterschaften der Schüler U16/U14 aus Ulm zurück. Über 800 Meldungen bei sechs verschiedenen Disziplinen machten das Ganze zu einer teilnehmerstarken Veranstaltung. Dabei gab es für die Kreisathleten sechs Titel durch die Brenztäler Jule Banzhaf, Elin Burkhardt (2x)und Leonie Gehrandt sowie die Schnaitheimer Max Reiher und Philipp Krafft.

Bei den Schülern M15 erreichte der Brenztäler Poramet Siyangnok als guter Fünfter des Hochsprungs 1,52m. Außerdem sprang er 5,18m weit und stieß die Kugel 10,49m, womit er jeweils Siebter wurde.

 
mJC – 04.02.2017: Sieg verspielt
Handball
Geschrieben von: Gabi Kordon   
Weiterlesen...
mJC
TSG Giengen – HG Aalen/Wasseralfingen 23:24 (13:10)
 
Konnte man am vergangenen Spieltag noch einen knappen Sieg einfahren, verspielten die Jungs dieses mal einen deutlichen Vorsprung, und kassierten mit dem Schlusspfiff eine unnötige 23:24 Niederlage.
Dabei kamen die Giengener trotz einer kurzen Spielpause und einer ausgeglichenen Anfangsphase gut ins Spiel. Vor allem durch viel Bewegung im Angriffsspiel erspielte man sich Torchancen, die konsequent genutzt wurden. In der Abwehr fehlte jedoch wie bereits in den vergangenen Spielen die Absprache und die letzte Konsequenz, den Gegner im Spielaufbau zu stören und so einen Torabschluss zu erschweren. So konnte sich keine der Mannschaften absetzen. Die Zuschauer in der Schwagehalle sahen eine ausgeglichene Partie. Erst kurz vor dem Seitenwechsel gelang es Giengen, durch schnelle Tempogegenstöße einen 13:10 Vorsprung heraus zu spielen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit schien es als wollten die Giengener diesen Vorsprung nicht mehr hergeben.
 
Neu: Schnuppertraining Tanz Minis 3-6 Jahre
Jazz
Geschrieben von: Carolin Mack   

TanzbärWann:         Dienstags bis zu den Pfingstferien

                    15 – 16 Uhr

Wo:             TSG Stadion

Wer:            Jeder der Freude am tanzen hat und

                     zwischen 3 und 6 Jahren alt ist

 

 

 

Bitte Sportkleidung anziehen, Haare zusammenbinden und rutschfeste Schläppchen oder Socken mitbringen. Sowie etwas zu trinken.

Wenn das Angebot Anklang findet wird das Training wöchentlich zu den gleichen Zeiten stattfinden. Um ein gutes Training zu gewährleisten wir die Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt. Eine Mitgliedschaft bei der TSG Giengen ist bei regelmäßiger Teilnahme erforderlich.

 

Das Jazz Trainer Team

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 7 von 81

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.