Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein ab2018 Farbe

Social Networks

Unsere Facebook-Seite

Folge uns auf Twitter

Login Formular



Home

Kommende Vereinstermine

 
wJA – 29.02.2020: Mädels sichern sich die Vizemeisterschaft
Handball
Geschrieben von: TS   
Weiterlesen...
wJA
JSG Brenztal - HSG Winzingen-Wißgoldingen-Donzdorf  34:25 (15:16)
 
Am Samstag empfingen die Mädels die Gäste von der HSG Wi-Wi-Do. Bereits vor Spielbeginn war klar, das sich die TSG Schnaitheim im Fernduell gegen die SG LTB die Meisterschaft in der Bezirksliga gesichert hat. Die Mädels waren trotz dieser Situation gewillt, den direkten Kampf um die Vizemeisterschaft zu gewinnen. Das Hinspiel konnte nur knapp mit 19:21 gewonnen werden. Die Vorzeichen standen leider nicht gut, gleich 6 Spielerinnen mussten ersetzt werden. Mit Hilfe der B-Jugend konnten 8 tapfere Brenztalerinnen den Kampf angehen.
Die JSG startete gut und konnte die ersten 10 Minuten offen gestalten. Jedoch schlichen sie zu viele technische Fehler ins Angriffsspiel ein und die Gäste konnten mit 3 Toren in Führung gehen. Nach einer Auszeit der JSG konnte der Angriff endlich überzeugen und man konnte sich durch Laufwege ohne Ball zahlreiche Chancen erspielen und die JSG kämpfte sich zur Halbzeit wieder Tor um Tor ran.
 
Männer 1 (Pokal) – 20.02.2020: TSG Giengen erreicht das Final Four
Handball
Geschrieben von: JR   
Weiterlesen...
Männer Bezirkspokal
TSG Giengen – MSG DJK Göppingen/TV Holzheim  35:28 (15:13)
 
Vergangenen Donnerstagabend stand in der Schwagehalle – vor prächtiger Kulisse – die dritte Runde des Bezirkspokals an. Zu Gast war die Spielgemeinschaft aus Göppingen/Holzheim, die eigens mit einem Fanbus angereist war.
Von Beginn an startete das Spiel sehr umkämpft. Viel Härte auf beide Seiten wurde vom jungen, gut leitenden, Schiedsrichtergespann zugelassen. Die Gäste kamen in den ersten Minuten besser in das Spiel und konnten sich bereits in der 9. Minute mit 3:5 absetzten. Doch Giengen schaffte es dagegen zu halten und konnte von einigen Ballgewinnen in der Abwehr profitieren und bereits in der 17. Minute wieder mit 9:9 ausgleichen. Auf Augenhöhe ging das Spiel weiter und keine der beiden Mannschaften konnte wirklich Akzente setzen. Jedoch schien es so, als ob Göppingen/Holzheim kurz vor Ende der ersten Hälfte langsam die Puste ausging. Die TSG konnte sich hingegen mit schnellen Angriffen auf einen 15:13 Halbzeitstand absetzten.
 
FSG – 18.02.2020: Revanche im Pokalspiel
Handball
Geschrieben von: KH   
Weiterlesen...
FSG
FSG Giengen-Brenz – SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch  28:26 (15:12)
 
Am Dienstag kam es erneut zum Aufeinandertreffen zwischen der FSG Giengen-Brenz und der SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch. Nach dem verlorenen Punktspiel am vergangenen Samstag wollten die Frauen der FSG Ihre Fehler nun im Pokalspiel wieder wettmachen. Es war wenig Zeit um die herbe Niederlage gegen die direkten Konkurrentinnen zu verarbeiten. Dennoch konnte die Heimmannschaft mit einem kühlen Kopf und geringem Druck in die Partie starten. Man war gut auf das dynamische Angriffsspiel und die aggressive Abwehr der Gegnerinnen eingestellt. So ging die Mannschaft konzentriert und wach in die ersten Spielminuten und startete erfolgreich in das Duell. Die Abwehr arbeitete gut zusammen und die Fehler der LTB wurden gnadenlos ausgenutzt. Im Angriff konnte man, im Gegensatz zu Samstag, auf eine sehr gute Chancenverwertung der FSG blicken. In der25. Spielminute hatte sich die Heimmannschaft so einen 5-Tore-Vorsprung erarbeitet. Bei dem Spielstand von 15:12 wurden die Seiten gewechselt.
 
Pokalspiele am Dienstag und Donnerstag in der Schwagehalle Giengen
Handball
Geschrieben von: Svenja Wiegandt   
Am heutigen Dienstag um 19:00 Uhr spielt die FSG gegen den gleichen Gegner wie am vergangenen Wochenende. Gegen den Tabellenführer der SG LTB will die gemischte Mannschaft ein gutes Spiel am ungewohnten Dienstag zeigen. Zu verlieren hat keiner etwas.
 
Am Donnerstag um 20:45 Uhr haben die Herren 1 dann die MSG Göppingen-Holzheim zu Gast. Der Gegner spielt in der anderen Staffel der Kreisliga A und belegt den 5. Platz. Man darf also gespannt sein wie das Team sich schlagen wird.
 
Männer 1 - 15.02.2020: Souveräner Sieg im letzten Heimspiel
Handball
Geschrieben von: FG   
Weiterlesen...
Männer 1
TSG Giengen – TSG Schnaitheim 2  27:20 (12:7)
 
Nach dem wichtigen Sieg im Topspiel in der Vorwoche, war dieses Wochenende die zweite Mannschaft der TSG Schnaitheim zum letzten Heimspiel zu Gast in der Schwagehalle. Man wollte die Leistung aus dem letzten Spiel bestätigen und somit den nächsten großen Schritt in Richtung Meisterschaft machen. Jedem Spieler war bewusst, dass wie schon in den vorherigen Spielen eine top Abwehrleistung der Schlüssel zum Erfolg ist.
Von Beginn an stand die Abwehr der TSG sehr gut und ließ den Gegner nicht in Spiel kommen. Durch einige schnelle Tore aus der ersten und zweiten Welle war man somit schon nach zehn Minuten mit 6:2 vorne. Die Abwehr war weiterhin sehr stabil, jedoch ließ man im Angriff seine Chancen ein ums andere Mal liegen und konnte sich somit nicht weiter absetzten. Mit einem Halbzeitstand von 12:7 ging es schließlich in die Kabinen.
 
FSG 1 – 15.02.2020: Niederlage im Spitzenspiel
Handball
Geschrieben von: IH   
Weiterlesen...
FSG 1
FSG Giengen-Brenz – SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch  19:22 (9:13)
 
Am späten Samstagabend kam es zum Spitzenspiel in der Bezirksliga zwischen der Frauenspielgemeinschaft Giengen-Brenz und der SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch. Für beide Mannschaften war klar, der Sieger dieser Partie wird die Tabellenspitze übernehmen!
Für die FSG galt die Niederlage vom vergangenen Wochenende in Bargau wieder gutzumachen. Die technischen Fehler und Chancenverwertung im Angriff, als auch die Abwehrstabilität musste deutlich verbessert werden.
Auf den Gegner gut eingestellt und hochmotiviert starteten die FSG-Mädels in das Spiel, jedoch erwartete den Zuschauern ein Déjà-vu vom vergangenen Wochenende. Durch zu viele technische Fehler und einer schlechten Chancenverwertung fand der Ball in den ersten 15. Spielminuten nur zweimal den Weg ins Tor. In der Abwehr fehlte es an Härte und Kampfbereitschaft, wodurch die Gäste sich einen komfortablen Vorsprung von sieben Toren erspielen konnten.
Dieser Rückstand war der ersehnte Weckruf der jungen FSG-Mannschaft, die Fehler wurden minimiert und durch eine geschlossene Teamleistung konnte auf einen Halbzeitstand von 9:13 verkürzt werden.
 
FSG 2 - 15.02.2020: Sieg gegen den Tabellenzweiten
Handball
Geschrieben von: LM   
Weiterlesen...
FSG 2
FSG Giengen-Brenz 2 - SG Herbrechtingen-Bolheim 2  21:14 (9:6)
 
Vergangenen Samstag empfing die zweite Frauenmannschaft der FSG Giengen-Brenz die Damen der SG Herbrechtigen-Bolheim. Gleich zu Beginn startete die FSG mit einer guten Abwehr- und Torhüterleistung. Leider tat man sich dagegen im Angriff schwer, wodurch sich bis zur 20. Spielminute keiner der beiden Mannschaften klar absetzten konnte. Nach drei aufeinanderfolgenden Toren ging es mit einem Spielstand von 9:6 in die Halbzeitpause.
 
FSG 2 – 08.02.2020: Klarer Sieg in Heidenheim
Handball
Geschrieben von: Helena H.   
Weiterlesen...
FSG2
Heidenheimer SB – FSG Giengen-Brenz 2  32:12 (16:5)
 
Am vergangenen Samstag gewannen die Frauen 2 der FSG eindeutig gegen die Frauen aus Heidenheim. Schon kurz nach Spielbeginn überzeugten die Frauen der FSG und gingen schnell in Führung. So stand es nach guten 13 Minuten 7:0 für die FSG. Durch konsequente Aktionen und schnelle Angriffe konnte die Führung bis zur Halbzeit auf 16:5 ausgebaut werden.
 
mJA2 - 08.02.2020: Gute Leistung gegen Meisterschaftsfavoriten
Handball
Geschrieben von: YO   
Weiterlesen...
mJA2
SG Herbrechtingen-Bolheim – JSG Brenztal 2  32:19 (12:7)
 
Samstag 16:00 Uhr - Derbyzeit. Anpfiff - von Beginn an agierte die Mannschaft unter Aushilfscoach Gauß sehr konzentriert und diszipliniert in der Abwehr, dies hatte zu Folge das man mit 2:0 in Führung ging. Die SG Herbrechtingen-Bolheim tat sich sichtlich schwer gegen den vermeintlich leichten Gegner. Nach kleinen Startschwierigkeiten kam der Gastgeber richtig in Fahrt und ging nach 11 Minuten mit 4:3 in Führung. Es war ein offener Schlagabtausch zwischen dem Tabellenersten und der völlig entfesselten Mannschaft der Gäste. Das größte Verhängnis der JSG war die schlechte Ausbeute im Angriff die durch Ideenlosigkeit erst entstand. Die SG Herbrechtingen-Bolheim war dennoch sichtlich bedient und ging mit einer eher knappen Führung (12:7) in die Katakomben.
 
Männer 1 – 09.02.2020: Sieg im Spitzenspiel
Handball
Geschrieben von: JR   
Weiterlesen...
Männer 1
TG Geislingen – TSG Giengen  20:23 (12:12)
 
 
Nach den ersten beiden gewonnenen Spielen der Rückrunde stand am vergangen Wochenende nun das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten TG Geislingen an. Mit einem Sieg konnte der Vorsprung in der Tabelle enorm ausgebaut und somit ein großer Schritt in Richtung Aufstieg erreicht werden.
Entsprechend den Erwartungen des Spitzenspiels begann die Begegnung äußerst umkämpft und mit relativ wenigen Toren. Das lag zum einem an der sehr gut eingestellten Abwehr der TSG, als aber auch an den zahlreich vergebenen Torchancen. Somit hatte auch keine der beiden Mannschaften eine Gelegenheit einen Vorsprung aufzubauen. Der anfängliche Eindruck zog sich so weiter. Zahlreiche gewonnene Bälle konnten leider nur zu wenigen Torerfolgen genutzt werden. Erst 65 Sekunden vor Schluss der ersten Hälfte gelang es Giengen erstmalig mit zwei Toren in Führung zu gehen. Jedoch schaffte es Geislingen, nach zwei fahrlässigen Ballverlusten der TSG, mit schnellen Tempogegenstößen noch vor dem Halbzeit-Pfiff wieder auszugleichen. Somit endete eine äußerst umkämpfte erste Halbzeit hoch spannend mit 12:12.
 
FSG 1 – 09.02.2020: Missglückter Start ins Handballjahr 2020
Handball
Geschrieben von: AS   
Weiterlesen...
FSG 1
HSG Bargau/Bettringen – FSG Giengen-Brenz  24:21 (16:10)
 
So hatte sich die erste Frauenmannschaft der FSG den Start ins Jahr 2020 nicht vorgestellt. Zu ungewohnt später Stunde wurde das Spiel in der FEIN-Halle in Bargau angepfiffen. Zunächst war es ein gegenseitiges abtasten und so stand es in der 7. Minute erst 2:2. Dann jedoch kam die FSG in Fahrt und konnte bis zum 2:6 davonziehen. In der nun folgenden Auszeit fand der gegnerische Trainer wohl die richtigen Worte und die Frauen der HSG legten einen 9:1 Tore-Lauf aufs Parkett. Die Mädels aus dem Brenztal taten sich in dieser Phase schwer die erste und zweite Welle der Gegner zu unterbinden, zudem schlichen sich einige Unkonzentriertheiten ein. Beim Stand von 16:10 wurden die Seiten gewechselt.
 
Männer 1 – 01.02.2020: Pflichtsieg im Derby
Handball
Geschrieben von: FG   
Weiterlesen...
Männer 1
TSG Giengen – SG Herbrechtingen/Bolheim 3   26:17 (11:7)
 
Nach dem Derbysieg letzte Woche gegen die zweite Mannschaft aus Heidenheim stand diese Woche schon wieder das nächste Derby gegen die SG Herbrechtingen/Bolheim 3 in der Schwagehalle an. Die TSG wusste, dass man den Gegner auf keinen Fall unterschätzen darf, und man eine sehr starke und konzentrierte Leistung benötigt, um die zwei Punkte in Giengen zu behalten.
Doch zu Beginn fand die TSG sehr schlecht ins Spiel. In der Abwehr agierte man sehr schläfrig und auch im Angriff leistete man sich einige Fehler, weshalb man schon nach vier Minuten mit 0:3 zurücklag. Die TSG kämpfte sich jedoch mit Hilfe einer daraufhin deutlich verbesserten Abwehr zurück in Spiel und führte somit schon nach neun Minuten mit 6:3. In der Folge konnte sich die TSG jedoch nicht wirklich absetzten, da man trotz der guten Abwehr vorne zu viele Chancen liegen ließ und auch immer wieder technische Fehler machte. Somit ging es mit einem Stand von 11:7 in die Halbzeitpause.
 
mJA2 - 01.02.20202: Bittere Niederlage gegen Tabellennachbarn
Handball
Geschrieben von: YO   
Weiterlesen...
mJA2
JSG Brenztal 2- JSG Göppingen  25:27 (12:14)
 
Vergangenen Samstag spielte die JSG Brenztal 2 gegen die JSG Göppingen. Da man das Hinspiel klar dominierte, dennoch nur einen Punkt aus Göppingen entführen konnte, war klar das ein Sieg her musste.
Mit dieser Einstellung legte die JSG Brenztal zu Beginn an sehr gut los und ließ mit einer 5:0 Führung nach 9 Minuten der JSG Göppingen keinen Hauch einer Chance. Erste Reaktion der Gästebank - Time Out. Die Göppinger konnten sich wieder heran kämpfen und dann sogar in Unterzahl mit 3 Toren in Führungen gehen. Die JSG Brenztal bemühte sich in der Abwehr stark den Rückraum der Gäste in den Griff zu bekommen, dies gelang trotz aller Bemühungen nicht wie gewünscht. Doch das Hauptproblem der JSG Brenztal lag in der Chancenverwertung. So ging es mit einem 2 Tore Rückstand aus Sicht der Gastgeber in die Halbzeitpause.
 
Männer 1 – 25.01.2020: TSG Giengen startet mit Sieg in die Rückrunde
Handball
Geschrieben von: JR   
Weiterlesen...
Männer 1
Heidenheimer SB 2 – TSG Giengen  24:31 (15:20)
 
Zum Auftakt der Rückrunde war die TSG beim Heidenheimer SB 2 zu Gast. Selbstverständlich wollte man dort weitermachen, wo man vor der Winterpause aufgehört hatte und damit die Tabellenführung weiter verteidigen.
Doch bereits von Beginn an war das Spiel äußerst umkämpft. Beide Mannschaften starteten mit zahlreichen schnellen Toren. Doch Giengen konnte ein paar technische Fehler der Hausherren direkt bestrafen und führte somit nach 10 Minuten mit 4:7. Doch davon ließ sich Heidenheim nicht unterkriegen. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte gelang es Giengen nicht mehr die Führung weiter auszubauen. Somit endete die erste torreiche Halbzeit mit 15:20.
 
In der zweiten Hälfte wollte man vor allem in der Defensive stabiler stehen. 15 Tore in einer Halbzeit zu bekommen waren definitiv zu viel für den Geschmack von Trainer Jochen Karow. Dies gelang von Beginn an. Man stand nun deutlich sicherer in der Verteidigung und ermöglichte den Gastgebern weitaus weniger Torchancen. Doch leider ließ nun aber auch der bis dahin äußerst treffsichere Angriff plötzlich nach, wodurch es Heidenheim im Verlauf der zweiten Hälfte weiter gelang den Abstand konstant zu halten. Erst zum Ende hin konnte die TSG schließlich durch einfache Tempogegenstöße wegziehen. Das Spiel endete somit verdient mit 24:31.
 
Leider wurde der Sieg durch eine äußerst schwerwiegende Verletzung eines Giengener Rückraumspielers überschattet. Dieser musste sich, nach einem Zweikampf Ende des ersten Durchgangs, noch zur Halbzeitpause in die Notaufnahme begeben. Dementsprechend fiel die Freude über den Erfolg seitens der TSG auch eher gering aus. Aktuell befindet er sich bis auf weiteres in stationärer Behandlung. An dieser Stelle die allerbesten Genesungswünsche!
 
Die Mannschaft bedankt sich bei den zahlreichen mitgereisten Fans!
 
Es spielten: Jochen Renelt, Maximilian Dehlau – Patrick Geyer, Drilon Buqani, Sebastian Schübelin, Bernd Fischer, Tim Weller, Janik Beermünder, Dennis Schellenberger, Max Stolz, Benedikt Grötchen, Patrick Weller, Florian Gebhardt
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 3 von 127

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz