Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Login Formular



Home

Kommende Vereinstermine

 
KiSS Bericht KW 42
KiSS Giengen
Geschrieben von: BG   

KiSS Bericht der KW 42

Auch diese Woche wurde wieder fleißig "gesportelt" in der KiSS. In die KiSS Woche gestartet sind am Montag, wie immer, die Pampersligen. In der ersten Gruppe war unser FSJler, Benjamin Gebhardt, diese Woche alleine für die Aufbauten und die Betreuung der Kids verantwortlich. Für die Kinder von 16- 36 Monaten gab es in der Pampersliga das "Trampolineck", sowie eine "Mattenrutsche" und die übliche Kletter- und Balancierlandschaft aus Schaumstoffteilen zum Spielen zur Verfügung. Die erste Gruppe der Pampersliga, von 10:30-11:30 Uhr, in der übrigens noch Platz für Zuwachs ist, war anfangs etwas verschlafen, aber mit dem Laufe der Zeit tobten sich die Kids immer mehr aus und testeten ihre motorischen Fähigkeiten sowie ihren Mut an den Aufbauten. 

Weiterlesen...
Kletter-Action bei den Flöhen

 
Handball am Wochenende
Handball
Weiterlesen...
Handball am Wochenende
Handball am Wochenende
 
Am Samstag eröffnet die wJD den Heimspieltag in der Schwagehalle. Zu Gast ist um 15:00 Uhr die HSG Oberkochen/Königsbronn.
Im Anschluß (16:30 Uhr) trifft die mJC auf die SG Herbrechtingen/Bolheim.
Um 18:00 Uhr hat die FSG Giengen-Brenz 1 die Mitaufsteiger aus Wangen/Börtlingen zu Gast.
 
Die erste Männermannschaft ist um 20:30 Uhr bei der HG Aalen/Wasseralfingen gefordert. Die Gastgeber legten einen perfekten Saisonstart hin und untermauerten somit, gleich zu Rundenbeginn, ihre Aufstiegsambitionen. Mit 8:0 Punkten steht die Handballgemeinschaft um die Trainer Roland Kraft und Gerhard Bleier nun souverän an der Tabellenspitze der Bezirksklasse. Die TSG zeigte ihrerseits freilich, nach den beiden ärgerlichen Auftaktniederlagen, eine deutliche Reaktion und es gelang der Mannschaft von Trainer Jochen Karow in den letzten drei Spielen 5:1 Punkte zu ergattern. Natürlich geht man nun als Underdog, aber auch mit gesundem Selbstvertrauen, in die Begegnung.
 
Am Sonntag tritt die mJD um 10:30 Uhr bei der SG Hofen/Hüttlingen 2 an.
Jeweils um 17:00 Uhr sind beide A-Jugenden im Einsatz. Die wJA bei der SG Herbrechtingen/Bolheim, die mJA bei der HSG Oberkochen/Königsbronn.
 
Alle Termine in der Spieltagsübersicht
 
mJA – 14.10.2017: Vermeidbare Niederlage im Derby
Handball
Geschrieben von: JB   
Weiterlesen...
mJA
TSG Giengen – SG Herbrechtingen-Bolheim 29:34 (14:18)
 
Am vergangenen Samstag war die SHB in Giengen zu Gast. Das Ziel der Giengener war von Anfang an klar, man wollte sich auf keinen Fall verstecken und von Anfang an aufs Tempo drücken.
Aber schon in der Anfangsphase zeigten sich im Angriffsspiel zu viele unkonzentrierte Torabschlüsse und so konnte die SHB nach 15 Minuten mit 6:10 in Führung gehen. Dennoch gaben die Giengener nicht auf und hielten gegen die Rivalen aus Herbrechtingen mit starkem Kampf mit. So ging man mit einem Stand von 14:18 in die Halbzeitpause.
 
Männer 1 – 14.10.2017: Die TSG Giengen schlägt den TV Schlat deutlich mit 38:27
Handball
Geschrieben von: Jochen Renelt   
Weiterlesen...
Männer 1
TSG Giengen – TV Schlat 38:27 (19:13)
 
Nach einem hart erkämpften Unentschieden vergangene Woche in Altenstadt folgte am Samstag um 20 Uhr in der heimischen Schwagehalle der nächste Gegner mit dem TV Schalt. Bereits vor Anpfiff war klar, dass man mit dem gleichen Kampf, Einstellung und Wille in dieses Spiel gehen musste, um hier gewinnen zu können.
Von Beginn an, zeigten die Giengener eine konsequente Abwehrleistung und ein temporeiches Spiel nach vorne. So konnten die Giengen direkt in Führung bringen. So stand es bereits in der 9. Minute 6:2. Jedoch hielten die Gäste aus Schlat jetzt mehr dagegen und konnten bereits 3 Minuten später auf 6:5 verkürzen. Nach dieser kleinen „Schwächephase“ konnte Giengen jedoch wieder deutlich ihr Tempospiel aufnehmen und so die Führung Schritt für Schritt wieder ausbauen. So ließ man den Gästen keinerlei Chancen wieder heran zu kommen. Die erste Halbzeit endete somit mit 19:13.
 
wJD – 15.10.2017: Die Erste Halbzeit am Sonntagmorgen verschlafen
Handball
Geschrieben von: Svenja Wiegandt   
Weiterlesen...
wJD
TV Altenstadt 2 – TSG Giengen 23:13 (13:4)
 
Für die weibliche D-Jugend stand am Sonntag das zweite Auswärtsspiel auf dem Programm. Spielbeginn war um 10 Uhr in der Geislinger Michelberghalle. Gegner war die weibliche D2 des TV Altenstadt.
Die erste Minute begann mit jeweils einem Tor für beide Mannschaften. Doch dann bekam die TSG keinen Zugriff mehr in der Abwehr und so stand es nach 13 Minuten 9:2 für den Gastgeber, jedoch hatten die Mädchen auch viel Pech beim Abschluss und scheiterten sehr oft an dem Gehäuse oder der generischen Torhüterin. Nach der Auszeit wurde auch sofort ein Tor erzielt. Doch auch in den restlichen Minuten wurde die Abwehr der TSG nicht besser.
 
Schwerer Start der U18 Basketballer
Basketball
Geschrieben von: BG   

Saisonstart der U18 Basketballer

 

Am vergangenen Sonntag startete die U18 Basketballmannschaft des TSG Giengen in die Hinrunde der aktuellen Saison. Die noch sehr junge und teils neu zusammengestellte Mannschaft des TSG, hatte gleich im ersten Spiel den schon sehr Spiel-erfahreren SB Heidenheim zu Gast. Diesen Unterschied in der Eingespieltheit und Erfahrung konnte man den sehr bemühten TSG Basketballern dann doch ansehen. Nach sehr nervösem Start und unter massivem Druck der HSB'ler fand man trotzdem langsam ins Spiel und konnte einige Male punkten. Dennoch war die Ganzfeld Presse des HSB's nur sehr schwer überwindbar und trotz Unterstützung einiger Fans, die bei schönem Wetter in die Schwagehalle fanden, musste man sich am Ende trotzdem deutlich geschlagen geben. 

Im nächsten Spiel dieses Tuniertages standen sich ebenfalls der SB Heidenheim und die BG Illertal gegenüber. Nach sehr engem und spannendem Spiel konnten sich ebenfalls die HSB'ler durchsetzen, die mit besserem Teamplay und höherer Treffsicherheit überzeugen konnte. 

 
Männer 2 – 14.10.2017: Heimsieg im dritten Saisonspiel
Handball
Geschrieben von: Florian Bosch   
Weiterlesen...
Männer 2
TSG Giengen II – TSG Schnaitheim II 24:23 (12:9)
 
Am vergangenen Samstag, trat die zweite Herrenmannschaft der TSG Giengen zu ihrem dritten Saisonspiel, gegen die zweite Mannschaft der TSG Schnaitheim an.
Die Giengener Männer erzielten im ersten Angriff das 1:0. Durch einen schnellen Gegenstoß gelang den Schnaitheimern der Ausgleich. Die Spieler der TSG Giengen gewöhnten sich an das schnelle Spiel und verhinderten weitere schnelle Tore durch ein gutes Rückzugsverhalten. Hierdurch gelang den Giengener die Führung mit 4:2 Toren. Die Schnaitheimer Männer gaben nicht auf und es folgte in der 12. Minute das fünf zu fünf. Die starke Abwehrleistung der TSG Giengen erschwerte es den Gegnern zunehmend Tore zu erzielen. Einige Rückraumwürfe wurden vom Mittelblock aufgehalten oder von den wachsamen Giengener Torwarten abgewehrt. Hierdurch stellte die Heimmannschaft erneut die Führung her. Durch die starke Abwehr und die im Team erkämpften Tore gelang den Giengenern die Führung mit drei Toren. Bis zur Halbzeit wurde dieser Vorsprung gehalten, sodass die Giengener die erste Hälfte mit einer Führung von 12:9 Toren beendeten.
 
TSG Schwimmerinnen: Super Ergebnisse bei baden-württembergischen Mastersmeisterschaften in Leimen
Schwimmen
Geschrieben von: Denis Schwager   

Weiterlesen...
Martina Nowacki (links) und Gaby Häußler (rechts)
Bei den am vergangenen Wochenende im badischen Leimen ausgetragenen baden-württembergischen Mastersmeisterschaften präsentierte sich Martina Nowacki erstklassig. Martina schwamm in der AK 30 auf ihren Paradestrecken, den 200m Lagen und 50m Schmetterling ganz nach oben auf das Treppchen und sicherte sich jeweils den baden-württembergischen Titel. Diesen Erfolg komplettierte sie mit der doppelten Vizemeisterschaft über 100m Lagen und 50m Freistil. Trainerin Gaby Häußler erschwamm sich über 50m Freistili in achtbaren 0:34,81 min den vierten Platz.

 
mJD – 14.10.2017: Super Leistung im dritten Saisonspiel!!!
Handball
Geschrieben von: JK   
Weiterlesen...
mJD
TSG Giengen – JSG Rosenstein 31:7 (18:3)
 
Vergangenen Samstag hatte unsere neue D-Jugend die Spielgemeinschaft aus Heubach und Mögglingen in der Schwagehalle zu Gast.
Höchst konzentriert startete die junge TSG-Mannschaft in die Partie. Immer wieder gelang es, die freien Räume gegen die Abwehr der Gäste zu finden. Schnell ging man deutlich in Führung. Zur Halbzeit konnte sich das Team um Trainer Karow (Corinna Gaschler war privat verhindert) auf ein vorentscheidendes 18:3 absetzen.
 
KiSS Bericht KW 41
KiSS Giengen
Geschrieben von: BG   

KiSS Bericht der KW 41

Die Woche neigt sich dem Ende und das KiSS-Team blickt auf eine weitere, sehr sportliche Woche für alle Kids der Kindersportschule zurück. 

Nach dem am 30.09. und 08.10. die Schnuppertage für die KiSS waren, gab es einige neue Gesichter in den einzelnen Sportstunden zu sehen. Dies freute sowohl die neuen Kinder und deren Eltern selbst, als auch alle anderen Kinder der einzelnen Gruppen, und natürlich die Übungsleiter. 

 
Heimspieltag der TSG Basketballer
Basketball
Geschrieben von: BG   

Am 15.10. ist großer Heimspieltag der TSG

Basketballer

 

Diesen Sonntag, dem 15.10., haben sowohl die U18 Mannschaft als auch die Herren Mannschaft der TSG-Giengen Basketballabteilung Heimspiele.

 
Tischtennisabteilung sagt DANKE!
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   

Neue Trikots für die Tischtennisabteilung

Die Abteilung Tischtennis der TSG Giengen hat dank großzügiger Spenden von
     “Manfred Mieskes – Fliesen, Platten & Mosaik“
und
     “LVM Versicherungsagentur Wolfgang Nesner“
neue Trikots mit Hosen bekommen.
Die Abteilung mit Abteilungsleiter Martin Gold bedankt sich recht herzlich bei den Sponsoren
und freuen sich auf das erste Spiel in den neuen Trikots.

Weiterlesen...
Triko2017 18

 
Trotz guter Chancen am Ende nur mit leeren Händen
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   

Eine bittere Niederlage mussten die Fußballer der TSG Giengen beim Auswärtsspiel in Bissingen hinnehmen. Trotz teils hochkarätiger Chancen, setzten sich am Ende die Gastgeber aus dem Herbrechtinger Teilort mit 2:1 durch und überholten die TSG auch in der Tabelle der Kreisliga B5.

Im Nachhinein lässt sich immer sagen, dass man nur seine Chancen hätte nützen müssen und dann hätte es auch mit dem Auswärtssieg klappen können. Tatsache ist aber einmal mehr, dass die TSG Giengen noch in keinem Spiel der diesjährigen Kreisliga B-Saison die schlechtere Mannschaft war. Und doch belohnte sich das Team um das Trainergespann Bastian Heidecker, Sebastian Niebisch und Michael Alexander zum wiederholten Mal nicht für eine couragierte Leistung mit zahlreichen, teils hochkarätigen Torchancen, sodass am Ende bereits die zweite Saisonniederlage zu Buche schlägt.

Den ersten Nackenschlag gab es schon nach wenigen gespielten Minuten: Bissingens Außenstürmer Daniel Blaich nutzte das inkonsequente Zweikampfverhalten in der TSG-Hintermannschaft zum Führungstreffer. Ein schnelles 0:1 so früh in der Partie – nicht gerade der optimale Start für die Gäste aus Giengen. Doch das Heidecker-Team wusste durchaus, das Spiel in den Griff zu bekommen. Die folgenden Minuten gehörten zu großen Teilen der TSG, Bissingen zog sich zurück und verlegte sich aufs Kontern mit seinen schnellen Stürmern. Doch gerade im Spielaufbau hakte es bei der TSG ein ums andere Mal, viele leichte Bälle wurden früh wieder hergeschenkt. Auch die eine oder andere Torchance erarbeitete man sich – und nach einem schnellen Angriff über Rechtsaußen legte Teamkapitän Felix Weller den Ball vor dem Bissinger Tor quer auf Daniel Feldengut und der Torjäger vollendete mit seinem sechsten Saisontreffer. Mit dem 1:1-Ausgleich kurz vor dem Halbzeitpfiff ging es auch in die Pause.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Die TSG hatte mehr vom Spiel, erarbeitete sich aus dem Spiel heraus und auch nach Standards die eine oder andere Torchance, aber scheiterte vor dem Tor des an diesem Tag blendend aufgelegten Bissinger Torhüters Benedikt Knapp gleich reihenweise.

Bissingen fuhr dagegen nach meist von Giengen selbst produzierten schlechten Pässen im Aufbauspiel den einen oder anderen Konter – und erspielte sich so am Ende auch den entscheidenden Siegtreffer: TSG-Keeper Patrick Münch musste in letzter Not gegen den gegnerischen Stürmer retten und wusste sich im Strafraum nur noch mit einem Foul zu helfen. Den fälligen Strafstoß für den SV Bissingen verwandelte der eben erst eingewechselte Alexander Wukojevic.

Die TSG steckte auch in der Folge nicht auf, kreierte auch jetzt noch Chance um Chance, aber die Chancen von Feldengut, Bastian Heidecker, Kevin Jander oder auch Alex Rogov wollten einfach nicht ihren Weg ins Bissinger Tor finden. Die letzte Doppelchance in der Nachspielzeit durch Jander entschärfte Bissingens Keeper Knapp mit einer herausragenden Parade, Rogovs Einschusschance ging knapp übers Tor. Danach war Schluss – und eine eigentlich gute Partie verloren.

Auch die Reserve musste sich knapp geschlagen geben: Trotz dreimaliger Führung setzte sich Bissingen am Ende noch mit 4:3 durch.

Weiterlesen...
IMG 1562
Weiterlesen...
IMG 1546
Weiterlesen...
IMG 1578
Weiterlesen...
IMG 1597
Weiterlesen...
IMG 1627

 
Bilder 7. Giengener Stadtlauf
Leichtathletik
Geschrieben von: Stadtlauf-Team   

Weiterlesen...
7.Stadtlauf 2017
Liebe Läuferinnen und Läufer,

wir das Orga-Team, der TSG Giengen Ski /Leichtathletikabteilung sind überwältig und begeistert von der boomenden Teilnehmerzahl des 7. Giengener Stadtlauf 2017. Den Einsatz der vielen freiwilligen Helfer, auf der Strecke, in der Schranne, an der Startnummernausgabe und in vielen anderen Bereichen, sowie den Stadtarbeitern vom Bauhof, der Polizei und des DRKs. Allen ein großes Dankeschön.

Ein genauso großes Dankeschön an Herrn Dieminger, der Verantwortlicher und unser Ansprechpartner vor Ort in der Schranne war und der Zeitmessfirma SAS, die uns bereits Tage vorher mit ihrer Unterstützung in der EDV zur Seite stand.

Auch ein Dankeschön an die Stadt Giengen, der Kreissparkasse Heidenheim, der Einhorn-Energie, der VFG, der Firma Ziegler und den vielen anderen Sponsoren, für ihre tatkräftige Unterstützung.

Durch diese umfangreiche Unterstützung, war es uns möglich wieder eine so schöne Veranstaltung, wie in den Jahren zuvor, durchzuführen. Wir hoffen das es allen Läufern und Zuschauern genauso gut gefallen hat, wie uns dem Orga-Team.

Wir freuen uns darauf, euch nächstes Jahr am 14.10.2018, wieder zum 8.Giengener Stadtlauf begrüßen zu dürfen.

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 86

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.