Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Login Formular



Seitenlink Mobil übertragen

QR Code
Home

Kommende Vereinstermine

 
Männer 2 – 17.09.2016: Heimniederlage im ersten Saisonspiel
Handball
Geschrieben von: Jan Sofka   
Weiterlesen...
Männer 2
TSG Giengen II – SG Herbrechtingen/Bolheim III   21:29 (9:16)
 
Am vergangenen Wochenende verlor die zweite Männermannschaft der TSG Giengen gegen die dritte Mannschaft der SG Herbrechtingen Bolheim mit 21:29. Die Partie begann relativ ausgeglichen, jedoch schaffte die TSG nicht mit dem Tempo der Herbrechtinger mitzuhalten und ging nach dem 3:3 mit 3:9 in Rückstand. Herbrechtingen setzte sich weiter ab und führte zur Halbzeit mit 9:16.
Nach dem Seitenwechsel versuchte die TSG noch einmal heranzukommen, schaffte es jedoch nicht aufgrund zu schlechter Chancenauswertung und verlor am Ende mit 21:29.
 
FSG Giengen-Brenz – 17.09.2016: Sieg zum Saisonauftakt
Handball
Geschrieben von: Corinna Gaschler   
Weiterlesen...
FSG Giengen-Brenz
HSG Winzingen-Wißgoldingen II - FSG Giengen-Brenz  20:25 (12:12)
 
Die FSG konnte sich am vergangenen Samstag bei ihrem Saisonstart in Donzdorf erst in der zweiten Halbzeit durchsetzen und feierte zum Auftakt einen verdienten 20:25 Sieg.
Von Anfang an leistete man sich in der ersten Halbzeit zu viele technische Fehler und kam ein ums andere Mal nicht zum Torerfolg. So ging man nur mit einem 12:12 Unentschieden in die Halbzeit. Auch in der zweiten Halbzeit fand man nicht so ins Spiel um sich absetzten zu können. Die Abwehr der FSG stellte sich ein um andere mal nicht auf den Gegner ein der dadurch immer wieder zum Ausgleich kam. Erst ab der 54 Minute sicherte man sich den Sieg zum 20:25.
Gestärkt durch den erst Sieg kann man sich nun auf das erste Heimspiel am 1.10.16 gegen Bargau II vorbereiten.
 
Giengener Jugendhandballer beim Finale der VR-Talentiade
Handball
Geschrieben von: JK   
Weiterlesen...
Ramon Gaschler
Der TSG Giengen Handballer Ramon Gaschler, der zur Zeit beim Partnerverein TV Brenz spielt, ist im Bezirksentscheid der erfolgreichste männliche Teilnehmer seines Jahrgangs 2005 geworden und somit – als einziger Teilnehmer aus dem Landkreis – beim HVW-Verbandsentscheid und Finale der VR-Talentiade in Böblingen dabei.
Im Vorfeld konnte er sich gegen ca. 60 Talente aus dem Handballbezirk Stauferland in Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Spielvermögen erfolgreich durchsetzten. Die Bezirkstalentiade wurde von der HG Aalen-Wasseralfingen unter den Augen der neutralen Sichter des Bezirks durchgeführt. Das Finale findet am 3.Oktober 2016 in Böblingen statt.
Wir im wünschen ihm hierbei weiterhin sportlichen Erfolg.
 
Neue KiSS Ziten
KiSS Giengen
Geschrieben von: J.M.   

Neue KiSS - Zeiten 

Ab dem 12. September haben sich die KiSS-Zeiten leicht verändert. Außerdem wird ab diesem  KiSS - Jahr die Adler Gruppe eröffnet!

Alle Terminänderungen finden Sie in der folgenden Tabelle. Diese sind auch schon im Kalendar der KiSS Giengen aktualisiert. Es gibt Veränderungen bei der Säuglingsliga und der Babyliga, ebenso ist die Adler - Gruppe neu eröffnet worden.

 
Schnuppertage KiSS Giengen
KiSS Giengen
Geschrieben von: Jürgen Maaßmann   

Schnuppertage bei der KiSS Giengen

Zum Start ins neue KiSS Jahr veranstaltet die KiSS Giengen wieder Schnupperveranstaltungen. Diesmal aufgeteilt auf zwei Schnuppertage.

Für unsere ganz „Kleinen“, Kinder von 3 bis 36 Monate: Samstag, 8. Oktober von 10.00 bis 12.00 in der TSG Halle

Für unsere kleinen Kinder, 3 bis 10 Jahre, Samstag, der 22. Oktober von 10.00 – 13.00 Uhr in der Schwagehalle

 
Plochingen
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   

Weiterlesen...
Plochingen
Heiß war es für die Athleten der LG Brenztal beim 16. Läufermeeting in Plochingen. Bei einigen Athleten merkt man jetzt auch einen gewissen Kraftverschleiß nach einer langen Saison.

Bei der weiblichen Jugend U20 kam Ronja Müller über 200m auf Rang 2 in 32,62sec. Nach einem recht erfolgreichen Jahr beendete U18-Läuferin Annika Rennen die Bahnsaison mit Rang 3 über 3000m in 11:52,58min. Nach 2:34,45min blieb die Uhr bei Charlotte Beermünder über 800m stehen, womit sie bei der W15 siegte. Ihre ein Jahr jüngere Trainingskameradin Ciara Elsholtz belegte in dem Feld nach 2:41,05min den 2. Rang. 800m Spezialistin Leonie Dabrunz zeigte bei ihrem Sieg bei der W13 über 2000m in 7:20,48min auch hier beachtliche Ausdauer. In 3:07,16min lief Margret Funk bei der W12 über 800m auf Rang 3. Gute Ergebnisse lieferten die 11jährigen Elin Burkhardt und Leila Jung ab. Elin gewann sowohl die 50m in 7,79sec wie auch die 800m in 2:47,43min. In neuer Bestzeit von 8,19sec kam Leila im Sprint auf Rang 2 wie auch über die 800m in 2:54,13min.

 
FSG Giengen-Brenz – 10.09.2016: FSG verliert nach Verlängerung den Pokalkrimi gegen den TV Steinheim
Handball
Geschrieben von: Anja Schauz   
Weiterlesen...
FSG Giengen-Brenz
FSG Giengen-Brenz - TV Steinheim  27:33 (13:9)
 
In der ersten Runde des Bezirkspokals gegen den, zwei Klassen höher spielenden TV Steinheim konnte die FSG wieder einmal zeigen, dass sie gut auf die kommende Runde vorbereitet ist.
Zunächst gestaltete sich das Spiel, in der gut „eingeheizten“ Schwagehalle, sehr ausgeglichen.  Erst nach 18 Minuten hatte sich die Abwehr besser auf den Gegner eingestellt und so konnten sich die Damen bis zur Halbzeit einen 4-Tore-Vorsprung erspielen. Nach dem Seitenwechsel konnte der Vorsprung, dank einer glänzenden aufgelegten Torhüterin, immer auf 2-3 Tore gehalten werden. 6 Minuten vor Schluss ließen bei den Damen der FSG (aufgrund der Hitze) die Kräfte nach und Steinheim konnte in der 58. Minute den Ausgleich zum 25:25 erzielen. Der Ausgleich hatte weitere 10 Minuten Hitzeschlacht zur Konsequenz. Leider konnten hierfür keine weiteren Kräfte mehr mobilisiert werden und nach 70 Minuten konnte der TV Steinheim als Sieger aus der Halle gehen.
 
Es spielten: S. Göppert, C. Bosch, C. Grall, L. Mattausch, I. Heißwolf, A. Heißwolf, D. Hüsken, C. Gentner, A. Weber, L. Mößle, A. Werner, K. Mair, H. Häckh
 
FSG Giengen-Brenz – 04.09.2016: Turniersieg gegen höherklassige Konkurrenz
Handball
Geschrieben von: Kirsten Heißwolf   
Weiterlesen...
Turniersieg 04.09.16
Schon in recht ansprechender Form präsentierten sich die Handballerinnen der FSG Giengen-Brenz am vergangenen Sonntag beim Volksbank Brenztal Wanderpokalturnier in der Giengener Schwagehalle. Die in der Bezirksklasse spielenden Brenztälerinnen setzten sich gegen starke Konkurrenten aus der Landesliga, Bezirksliga und der Bezirksoberliga Bayern durch und beendeten das eigene Vorbereitungsturnier als Sieger.
 
Das Volksbank Wanderpokalturnier bildete den Abschluss der Vorbereitung, vor Beginn der neuen Saison mit dem Pokalspiel am kommenden Samstag um 18:00 Uhr in der Giengener Schwagehalle. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten im ersten Spiel wurde der Bezirksoberligist aus Lauingen/Wittislingen dennoch mit 13:5 überrannt, während man sich in der zweiten Partie gegen den VFL Leipheim – ebenfalls ein bayerischer Bezirkoberligist – schon schwerer tat, das Spiel aber trotzdem mit 11:9 gewinnen konnte und somit die Vorrunde als Gruppenerster vor Leipheim abschloss.
In der zweiten Gruppe erreichten die Landesligadamen der TSG Schnaitheim durch einen knappen 9:8 Sieg gegen Günzburg2 und einem 11:8 Sieg gegen den Bezirksligisten Jahn Göppingen den Gruppensieg vor dem Bezirksoberligisten aus Günzburg2.
 
Herzlichen Glückwunsch an Gaby Häußler zur bestandenen B-Trainer-Prüfung
Schwimmen
Geschrieben von: Denis Schwager   

 

Weiterlesen...
Gaby Häußler (ganz rechts) zusammen mit anderen B-Trainern
Nach einem halben Jahr harter Arbeit, viel Schweiß und Nerven hat Gaby Häußler, die Trainerin und Leiterin der Schwimmabteilung, die anspruchsvolle Prüfung zur B-Trainerin für Leistungssport im Masterschwimmen am 04. September erfolgreich abgeschlossen.

 

Herzliche Glückwunsche zur bestandenen Prüfung und ein riesiges Dankeschön für dein ständiges Engagement

Deine Schwimmerinnen und Schwimmer

 
Ebershausen
Leichtathletik
Geschrieben von: Michaela Willer   

Weiterlesen...
Partnerlauf Ebershausen
Bei hochsommerlichen Temperaturen machten sich sechs Paare der TSG Giengen zur frühen Abendstunde auf nach Ebershausen. Die recht anspruchsvolle Strecke mit einigen Anstiegen über 5 Kilometer bewältigten alle trotz anhaltender Hitze sehr gut. Bei gemeinsamem Start aller Teilnehmer werden die Zeiten der Paare addiert. In den unterschiedlichen Kategorien konnten fast überall Podestplätze erzielt werden. So konnten sich Annika Renner (22:49 min) als insgesamt schnellste Frau und Charlotte Beermünder (25:17 min) über Platz 1 bei den Frauenpaaren 60 freuen. Ebenfalls Platz 1 ging an das Frauenpaar 120 mit Ute Fetzer (24:51 min) und Petra Benz (24:45 min).

 
Giengener Volleyballer zu Gast beim Stadtfest in Zeulenroda
Volleyball
Geschrieben von: Bert Fräsdorf   

Giengener Volleyballer zu Gast beim Stadtfest in Zeulenroda

Am letzten Augustwochenende machten sich die Giengener Volleyballer auf den Weg nach Zeulenroda. Dort wurden Sie vom PSV Zeulenroda schon erwartet, denn es ging gleich nach der Ankunft gemeinsam zur  langen Einkaufsnacht.

Samstagfrüh begann das Karrpfenpfeiffer- Turnier, hier spielten Zeulenroda 1 und 2, die SG Krölpa/Triebes und die TSG Giengen um den Turniersieg. Nach knappen Spielen konnte sich unsere verjüngte Mannschaft ungeschlagen den Turniersieg erkämpfen:
2:1 gegen SG Krölpa/ Triebes
2:1 gegen PSV Zeulenroda 1
2:0 gegen PSV Zeulenroda 2

Im Anschluss entspannten sich alle im neu eröffneten Strandbad.  Am Abend konnten wir noch das Bunte Programm des  Zeulenrodaer Stadtfestes genießen.

Sonntagmorgens stand ein Besuch mit den Volleyballern aus unserer Partnerstadt  bei der Firma Bauerfeind statt, bevor es wieder nach Hause ging.

Vielen Dank an Zeulenroda insbesondere dem PSV Zeulenroda e.V., für die Gestfreundschaft und die Organisation eines tollen und reibungslosen Turniers.

Beste Grüße von Giengen nach Zeulenroda, Bert Fräsdorf

Weiterlesen...
DSC00506

Weiterlesen...
DSC00501

Weiterlesen...
DSC00536

Weiterlesen...
DSC00543

Weiterlesen...
DSC00545

Weiterlesen...
DSC00550

 
Neuigkeiten vom Eltern-Kind-Turnen
Turnen
Geschrieben von: Christine Löffler   

Weiterlesen...
Eltern-Kind-Turnen

Liebe Eltern,

wie Corinna Gaschler Sie bereits in der letzten Turnstunde vor den Sommerferien informiert hat, gibt es bezüglich dem Eltern-Kind-Turnen ab September einige Änderungen.

Wir freuen uns sehr, dass Julia Neubauer die Leitung der Gruppe übernehmen wird. Sie wird von ihrem Team Bettina Maurer und Hale Heyl als Helfer unterstützt. Aufgrund der Sanierungsarbeiten an der Bühlhalle, muss das Eltern-Kind-Turnen nach den Sommerferien auf eine andere Halle ausweichen, was gleichzeitig mit einer veränderten Trainingszeit einhergeht.

Somit startet das Eltern-Kind-Turnen in der TSG Halle am:

Dienstag, den 13. September 16:00-17:00 Uhr

für Kinder im Alter von ca. 15 Monaten bis 4 Jahre

Da es die Hallengröße leider nicht anders zulässt, ist die Teilnehmerzahl auf 20 Turnpaare begrenzt. Um reibungslos starten zu können, ist eine Anmeldung bei der Turnabteilung notwendig. Um folgende Angaben wird gebeten: Name und Jahrgang des Kindes, Telefonnummer, Adresse und Angabe über Mitgliedschaft bei der TSG Giengen.

Anmeldung: bei Kornelia Löffler telefonisch unter 07322 931221 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Alles neu? Fast alles, aber das Wichtigste bleibt natürlich. Wir möchten Ihren Kindern zusammen mit Ihnen Freude und Spaß an Bewegung vermitteln. Sie als Elternteil sind das größte Vorbild für Ihre Kinder. Wir legen den Fokus beim Eltern-Kind-Turnen deshalb ganz bewusst auf Kinder UND Eltern und werden Sie als Elternteil in Zukunft aktiv in die Turnstunde integrieren. Wir bitten Sie, zu Ihrer gemeinsamen Turnstunde in Sportkleidung zu kommen. Zusätzlich wird darum gebeten sich bei Nichterscheinen bei der Leiterin der Turnstunde abzumelden.

 

Wie gewohnt sind bis auf weiteres zwei Varianten möglich, um am Eltern-Kind-Turnen teilzunehmen:

- Kind und Elternteil, bzw. Turnpartner sind Mitglied bei der TSG Giengen

   - Teilnahme mit 10er Karte (Verkauf über die Übungsleiterin in Höhe von 40 €, bereits  

      erworben Karte behält Gültigkeit)

 

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder!

Ihr Eltern-Kind-Turnen Team & ihre Turnabteilung

 
Burgau, Horgau
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   

Weiterlesen...
Malte
Athleten der LG Brenztal nahmen an verschiedenen Sportfesten teil – meistens mit sehr beachtlichen Ergebnissen und etlichen Bestleistungen.

Im bayrischen Horgau zeigte der 14jährige Malte Kolb, dass er auch beim Hochsprung mithalten kann. Erst nach der Einstellung seiner Bestleistung von 1,64m fiel die Latte. Er belegte bei den M18 den 3. Platz damit. Die 3000m nahmen Tanja Majer und U18-Athletin Antje Alt in Angriff. Die idealen äußeren Bedingungen nutzten die beiden Trainingspartnerinnen aus, um jeweils neue Bestzeiten zu laufen. Alt kam als Siegerin nach sehr schnellen 11:15,65min ins Ziel, während Majer bei den Frauen nach 11:03,06min als gute Zweite einlief.

 
Gaukinderturnfest
Wettkampfturnen
Geschrieben von: Christine Nußbaum   

Weiterlesen...
Gaukinderturnfest

Dieses Jahr wurde auf Grund eines fehlenden Ausrichters nur 1 Gaukinderturnfest im Turngau Ostwürttemberg ausgetragen. In Böbingen gingen 19 Wettkampfturnerinnen und 7 Turnerinnen des Mädchenturnens am 17. Juli an den Start.

Die Jüngsten aus dem Mädchenturnen (Jg. 2011-2009) bestritten den STB- Kindercup und konnten alle die Silber- und Bronzegruppe erreichen.

Die Wettkampfturnerinnen der Jahrgänge 05-08 bestritten einen Wahl 3- Kampf und die Turnerinnen der Jahrgänge 04-99 einen Wahl 4- Kampf. Auszuwählen war aus den Bereichen Gerätturnen, Leichtathletik und Minitrampolin.

Folgende Turnerinnen belegten sehr gute Plätze unter den Top Ten:

2. Platz: Alexandra Cravotta (Jg. 03), Paula Henning (Jg. 03), Hannah Fiala (Jg.02)

3. Platz: Marie Jahraus (Jg. 03), Lucie Borsch (Jg. 04), Juelie Gabel (Jg. 08)

5. Platz: Beatrix Melzer (Jg. 06)

6. Platz: Zeyneb Kulaksiz (Jg. 06)

8. Platz: Mia Fähnle (Jg. 07), Johanna Beermünder (Jg. 05)

9. Platz: Jennifer Gottmann (Jg. 07)

10. Platz: Jette Trüper (Jg. 07)

Heiß begehrt ist auch immer die Teilnahme am Wimpelwettstreit. Eine Mannschaft besteht aus 6 Turnerinnen der Jg. 03-08. Es müssen folgende Disziplinen bestritten werden: Hindernisparcour, Zielweitwurf, Standweitsprung, Turnen an der Langbank und eine Überraschungsaufgabe.

Die TSG Giengen konnte sich dieses Jahr in einem sehr großen Teilnehmerfeld behaupten und gewann mit deutlichem Vorsprung seit 2011 endlich wieder den begehrten "WIMPEL".

Zum Siegerteam gehörten: Marie Jahraus, Alexandra Cravotta, Beatrix Melzer, Johanna Beermünder, Jette Trüper und Mia Fähnle.

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 66

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.