Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein ab2018 Farbe

Social Networks

Unsere Facebook-Seite

Folge uns auf Twitter

Login Formular



Banner
Home

Kommende Vereinstermine

 
männliche C-Jugend: MEISTER
Handball
Geschrieben von: MC   
Weiterlesen...
mJC Meister
Die männliche C-Jugend der JSG Brenztal mit ihren Trainern Niklas und Julian sicherte sich mit einem souveränen 40:14 Sieg über die JSG HDH/Schnaitheim vorzeitig die Meisterschaft in der Bezirksklasse. In der laufenden Runde musste sich das Team bei zehn Siegen nur einmal geschlagen geben.
Glückwunsch Jungs und weiter so!!!
 
TSG Jahreshauptversammlung
Aktuelles
Geschrieben von: Administrator   

162. Jahreshauptversammlung der TSG Giengen 1861 e.V.

Freitag, 07. Juni 2024 um 20:00 Uhr | TSG-Vereinshalle

 
Vereinsgaststätte zu verpachten
TSG Stadiongaststätte
Geschrieben von: Administrator   

TSG sucht Pächterin / Pächter für die Stadiongaststätte auf dem Schießberg


Die Anlage besteht aus einem Gastraum, der durch eine Trennwand hin zur Halle erweitert werden kann, einem kleineren Nebenraum, einer Kegelbahn im Untergeschoss sowie einer am Gastraum befindlichen Terrasse. Die Räumlichkeiten sind für Feiern aller Art wie Hochzeiten oder Geburtstage geeignet. Die Küche und die anderen Räumlichkeiten sind in einem guten Zustand, die Voraussetzungen für einen neuen Pächter beziehungsweise eine neue Pächterin gut. Zur Gaststätte gehört eine Wohnung und eine Garage.

Erwartet wird ein Schwerpunkt auf Sportgastronomie; Tagesbewirtung und Flexibilität, um auf Abteilungswünsche bei Veranstaltungen einzugehen; möglichst tägliche Öffnungszeiten; der Schwerpunkt der Speisekarte sollte auf regionalen Gerichten liegen; eine Bindung an eine Brauerei gibt es nicht, ein regionaler Bezug ist erwünscht.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 
Sportabzeichen 2023
Sportabzeichen
Geschrieben von: Manfred John   

Weiterlesen...
60. Sportabzeichen: Uta Mühlberger

Dieses Jahr absolvierten 118 Sportler das Sportabzeichen.

Im Jahr 2022  waren es nur 97 Teilnehmer.

Im Rekordjahr machten 250 Sportler das Abzeichen.

Leider kamen nur wenige Abteilungen zur Abnahme (Fußball und Leichtathletik).

In der Vergangenheit kamen die Abteilungen Tennis, Turnen, Volleyball und Taekwondo, Basketball ins Stadion.

Der Sportkreispräsident Klaus-Dieter Marx hat für das Jahr 2024 einen Preis in Höhe von 150 € für die Abteilung mit den meisten Absolventen (prozentual auf die Mitgliederzahl der Abteilung) ausgelobt.

Dieses Jahr gab es 3 Familienurkunden (mindestens 3 Sportler und 2 Generationen):

Familie Bader mit Mama Daniela, Papa Thorsten und Sohn Lars

Familie Baur mit Mama Daniela und den beiden Töchtern Suri und Lilli

Familie Reisinger mit Mama Jennifer, Papa Michael und Tochter Mia.

 

Ganz besonders möchte ich die Jubilare (Wiederholer in 5er Schritten), erwähnen:

Helena Baßmann (5), Suri Baur (5), Daniel Berndl (5), Sarah Werner (5), Sonja Viktor (10), Barbara Straub (10), Anna Gräter (15), Oliver Thiesen (15), Otto Hess (30) und Uta Mühlberger (60).

 

Die weiteren Teilnehmer in alphabetischer Reihenfolge (Anzahl der Teilnahmen in Klammer) sind:

Talha Alay (2), Ahmed Aldekes (1), Maike Alt (4), Baran Alver (1), Hans Baamann (14), Daniela Bader (2), Lars Bader (4), Thorsten Bader (1), Helena Baßmann (5), Ina Bauer (1), Daniela Baur (2), Lilli Baur (4), Charlotte Beermünder (3), Johanna Beermünder (1), Ben Bernath (1), Randa Bibaj (1), Janosch Birkenmaier (1), Leonard Bittner (1), Kay Böhme (2), Felix Böhringer (3), Amir Brahimi (1), Lola Briel (1), Sebastian Bruns (9), Ahmet Can Caglak (1), Aziz Celik (1), Renate Collins (2), Nora Cvetkovic (1), Matteo Di Grigorio (1), Marie Durner (2), Alina Düster (2), Tobias Eberhardt (3), Patrick Ebert (1), Mia Engel (3), Yusuf Erol (2), Adolf Feinauer (11), Max Feinauer (3), Moritz Fenske (3), Ute Fetzer (14), Emma Ganzenmüller (3), Elisa Gassner (1), Emma Gassner (1), Helga Geyer (42), Siegfried Geyer (43), Agnes Glöckl (2), Reto Haas (2), Annalena Haitchi (1), Holger Henseler (13), Finn Hoffmann (1), Fabiano Janic (1), Manfred John (23), Leyla Kaplan (2), Malte Kaulitz (1), Lenn Keller (2), Lucie Keller (2), Amelie Klink (3), Philipp Kloss (1), Irmgard Kohler (6), Sebastian Krieger (2), Leonardo Kuballa (1), Anita Kunz (2), Mia Leistner (1), Michael Leistner (3), Max Ludwig (4), Mira Ludwig (3), Hans Mäding (39), Isabel Meral (2), Giulia Milazzo (1), Armin Mischo (13), Karin Moller (16), Marcus Mühlberger (4), Amelie Nusser (1), Niclas Plauck (1), Abig Rahimi (1), Julian Rath (1), Karin Rau, Yannik Rau (2), Jennifer Reisinger (3), Mia Reisinger (4), Michael Reisinger (1), Laura Rembold (4), Annika Renner (2), Helena Renner (1), Tim Rettenberger (6), Lisa Schilk (2), Lion Schmidtke (1), Lea Schuster (4), Freya Schwab (1), Judith Schwald (1), Miriam Schwald (1), Tunahan Medin Selmani, Emir Sönmez (1), Nida Sönmez (1), Alexander Stahl (4), Aleksandar Stankov (1), Julius Teuscher (2), Elisa Thierer (1), Lena Thierer (2), Caroline Thiesen (1), Timotei Vonog (1), Heike Wagner (2), Leonard Werner (2), Simon Werner (3), Sophia Werner (4), Noah Wiedmann (2), Matthias Willer (48), Michaela Willer (29), Marie Winkler (4), Noah Winkler (2), Silas Zimmermann (2).

(alle Angaben ohne Gewähr)

 

Weiterlesen...
Gruppe BSH
Allen Teilnehmern einen herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Abnahme.

Auf ein Neues im Jahr 2024, mit hoffentlich mehr Teilnehmern aus den Abteilungen.

 

Euer Manne

 

 

 

 
Baden-Württembergische Poomsae-Meisterschaft 2023 in Birkenfeld
Taekwondo
Geschrieben von: Taekwondo Redaktion   

Weiterlesen...
2023_Ba-Wü Poomsae
Die diesjährige Baden-Württembergische Poomsae Meisterschaft (Formen/Technik) mit ca. 210 Teilnehmer/innen fand am Samstag, den 7. Oktober 2023 in der Schwarzwaldhalle in Birkenfeld bei Pforzheim statt. Nachdem die Meisterschaft im Jahr 2022 krankheits- und coronabedingt für die Starter aus Giengen leider ausfallen musste, konnte das 3er-Team der TSG Giengen dieses Jahr in neuer Besetzung wieder antreten. Die Synchronmannschaft bestehend aus Masoud Kadivar, Thomas Jäger und Helmut Scherer erkämpfte sich in der Leistungsklasse 1 (Schwarzgurte), Altersklasse 55 bis 60 Jahre den 3. Platz. Damit ging ein Podestplatz im Formenbereich nach 2021 endlich wieder nach Giengen. Noch erfolgreicher war Martina Segedyová, die zum zweiten Mal an einer Meisterschaft teilnahm. Martina errang den 1. Platz in der Leistungsklasse 2 (bis zum braunen Gürtel), Altersklasse 40 bis 45 Jahre. Unseren herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg.

 
Ostwürttemberg Dance Cup am 21.10.2023
Jazz
Geschrieben von: Kathrin   

Die Turnabteilung der TSG Giengen richtet erstmals zusammen mit dem SSV Hermaringen den Ostwürttemberg Dance Cup aus.

Alle Tanzbegeisterten, Musik- oder einfach nur Kuchenliebhaber sind herzlich eingeladen, am
21. Oktober 2023 ab 12:00 Uhr in der Schwagehalle in Giengen, viele verschiedene Gruppen aus dem Schwäbischen Turnerbund zu sehen und vor allem unsere Giengener und Hermaringer Tänzer/-innen bei ihrem Heimwettkampf ordentlich anzufeuern!


Die Ausrichter bieten für den Verlauf des Nachmittags Kaffee, verschiedene Kuchen und viele andere Leckereien an. Schauen Sie gerne vorbei!

Weiterlesen...
Einladung OWC

 
TSG Geschäftsstelle ab 12.09.23 nur dienstags geöffnet!
Geschäftsstelle
Geschrieben von: Geschäftsstelle   

Liebe Mitglieder und Interessenten!

 

Bitte beachtet Folgendes:

Die TSG Geschäftsstelle ist ab Dienstag, den 12. September 2023, nur noch dienstags von 16 - 18 h besetzt.

 

 

Die Geschäftsstelle

 
Stadtlauf 2023
Stadtlauf
Geschrieben von: Leichtathletik Redaktion   

 

 

10. Giengener Stadtlauf

am 08.Oktober 2023

 

 

Liebe Läuferinnen und Läufer,

vielen Dank für Eure Teilnahme am 10. Giengener Stadtlauf und herzlichen Glückwünsch für Eure tolle Leistung! Wir hoffen, dass ihr so viel Spaß gehabt wie wir und laden euch gleich zum 11. Giengener Stadtlauf am 13.Oktober 2024 ein.

 

Ausschreibung Anmeldung
Strecke Flyer
Ergebnisse Sponsoren

Bilder

 
Kindersportfest Leichtathletik 30.06.2023 Giengen
Leichtathletik
Geschrieben von: Leichtathletik Redaktion   
 
Erfolgreiche Teilnahme an der Württembergischen Meisterschaft 2023
Taekwondo
Geschrieben von: Taekwondo Redaktion   

Weiterlesen...
2023 Württembergische Meister
Die diesjährige Württembergische Poomsae Meisterschaft (Formen/Technik) mit insgesamt 270 Teilnehmer/innen fand am Samstag, den 29. April 2023 in Plüderhausen statt. Nachdem die Meisterschaft im Jahr 2022 Corona- und krankheitsbedingt für die Starter aus Giengen leider entfallen musste, konnte das 3er-Team dieses Jahr in neuer Besetzung wieder antreten. Die Synchronmannschaft bestehend aus Markus Drost, Thomas Jäger und Helmut Scherer erkämpfte sich in der Leistungsklasse 1, Altersklasse 40 bis 50 Jahre den 1. Platz. Damit ging der Meisterschaftstitel nach 2021 endlich wieder nach Giengen. Ebenso erfolgreich war Martina Segedyová, die zum ersten Mal an einer Meisterschaft teilnahm. Martina errang bei Ihrem Debüt den 1. Platz in der Leistungsklasse 3, Altersklasse 40 bis 50 Jahre. Unseren herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg.

 
FSG 1 - 26.03.2023: Auch in Bettringen Punktelos
Handball
Geschrieben von: AS   
HSG Bargau/Bettringen - FSG Giengen-Brenz  28:21 (12:9)
 
Im letzten Auswärtsspiel der Saison wollte die FSG unbedingt zwei Punkte holen. Bis zur 8. Minute konnte das Spiel durch eine solide Abwehrleistung ausgeglichen gestaltet werden. Im weiteren Verlauf konnte sich die FSG einen 2-Tore-Vorsprung herausspielen, welcher bis zum Stand von 7-9 (17. Minute) auch gehalten werden konnte. Leider folgten dann 13 torlose Minuten und die Gastgeberinnen konnten auf 12-9 davon ziehen.
 
Männer 1 - 19.03.2023: Großer Schritt in Richtung Klassenerhalt
Handball
Geschrieben von: FG   
TSG Giengen – SG Hofen/Hüttlingen 2  30:28 (17:16)
 
Am vergangenen Sonntag empfing die erste Herrenmannschaft der TSG die zweite Mannschaft der SG Hofen/Hüttlingen. Auch wenn die Gäste in der Tabelle deutlich besser dastehen, war der TSG klar, dass gegen den Mitaufsteiger aus der letzten Saison trotz weiterhin angespannter Personalsituation zwei Punkte möglich sind.
Von Beginn an zeigte sich, dass es ein Spiel auf Augenhöhe werden sollte. Beide Mannschaften kamen hochmotiviert aus der Kabine und erspielten sich jeweils sehr gute Torchancen. Bereits nach 10 Minuten stand es demnach 7:7. Da die Chancenverwertung der TSG in der Folge etwas nachließ, konnten sich die Gäste bis zur 20. Minute eine 11:14 Führung erarbeiten. Daraufhin kam der Torhüter der TSG Johannes Daumann immer besser ins Spiel. Die TSG kassierte vor der Halbzeit nur noch zwei Gegentore, konnte das Spiel bereits vor der Pause drehen und ging mit einer 17:16 Führung in die Halbzeitpause.
 
FSG 1 - 19.03.2023: Derbysieg
Handball
Geschrieben von: KH   
FSG Giengen-Brenz - HSG Oberkochen/Königsbronn 34:29 (20:14)
 
Am vergangenen Sonntag empfingen die Frauen der FSG Giengen-Brenz die HSG Oberkochen/Königsbronn in der Giengener Schwagehalle.
Der Kader der FSG war mit 14 Spielerinnen voll besetzt und hochmotiviert, das Spiel für sich zu entscheiden. Die Heimmannschaft kam gut ins Spiel und konnte in den ersten 6 Minuten 5:0 in Führung gehen. Bis zur 18. Spielminute konnte sich die FSG weiter absetzen und konnte die Führung auf 13:5 ausbauen. Gegen Ende der 1. Halbzeit wurde die FSG etwas hektischer und war sowohl im Angriff als auch in der Abwehr nicht mehr so konsequent wie in den ersten Spielminuten. Nichts desto trotz konnten die Spielerinnen der FSG mit einer Führung von 20:14 in die Halbzeitpause gehen.
 
FSG 2 - 12.03.2023: Knappe Niederlage
Handball
Geschrieben von: AW   
FSG Giengen-Brenz 2 - Aalener Sportallianz 19:21 (7:10)
 
Nach dem umkämpften Sieg im letzten Spiel gegen die SG Kuchen-Gingen, waren unsere Frauen 2 hoch motiviert, auch gegen die Frauen der Aalener Sportallianz einen Heimsieg in der Hermann-Eberhardt-Halle zu erreichen. Die Mannschaft der FSG 2 startete mit einem guten Auftakt und erzielte das erste Tor des Spiels. Jedoch ließen sich die Gäste davon nicht beeindrucken und gingen nach einer viertel Stunde mit 2:4 in Führung. Im weiteren Verlauf des Spiels, konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen und somit ging es mit einem Spielstand von 7:10 in die Halbzeit. 
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 133

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz